: Pfizer

© Ralph Orlowski/Reuters

Lobbyismus: So entlarven sie jeden Tarnverein

Unternehmen und Lobbys gründen Vereine und Arbeitskreise, um angeblich unabhängig über Gesundheitsthemen aufzuklären. Wir verraten, wie sie nicht mehr darauf reinfallen.

© Silvio Knesevic für DIE ZEIT (Composing DZ)

Lobbyismus: Vitamin L

Künstliche Vitamine sind ein Milliardengeschäft. Ob gesunde Menschen sie wirklich brauchen, ist umstritten. Die Industrie steuert darum geschickt die öffentliche Meinung.

Lebensmittelindustrie: Vitamin G! Wie Gier

Das Versprechen: Vitamine sind gesund. Die Wahrheit: In Fruchtsäften, Fiebermitteln, Halsbonbons steckt dreckig produzierte Industrieware.

© Stephane Mahe/Reuters

Medikamententest: Nebenwirkung: Hirntod

Vier Erkrankte, ein Toter, zögerliche Behörden: In Frankreich endete ein Arzneitest katastrophal. Nun fragen Experten: Wussten die Probanden, worauf sie sich einließen?

© ZEIT ONLINE

Kriminalität: Unser Sexmob

Deutschland bekämpft wieder jemanden: Männer, die Frauen belästigen. Die kann der Deutsche nicht ausstehen. Da kennt er keine Parteien mehr. Die Rechtskolumne

© Reuters/Eloy Alonso

Steuern: Reich, reicher, Microsoft

Große US-Konzerne schwimmen im Geld und horten es im Ausland, statt sinnvoll zu investieren und Arbeitsplätze zu schaffen. Der Grund: Sie wollen Steuern sparen.

© Statista

Pharma: Gute Geschäfte mit Armen

Pharmakonzerne schreiben Europa ab: Sie erwarten nur noch geringes Wachstum. Lieber konzentrieren sie sich auf Asien, Afrika und Südamerika, wie unsere Infografik zeigt.

© REUTERS/Andrew Kelly

Pharmakonzern Pfizer: Krebs ist die neue Geldquelle

In Medikamenten zur Behandlung von Krebs sieht die Pharmabranche ihre Zukunft. Der Konzern Pfizer sichert sich mit der Übernahme von AstraZenec die Profite von morgen.

Medikamente: Ein gutes Rezept zum Sparen

Der Markt mit Arzneimittel-Reimporten wächst. Die Krankenkassen sparen dadurch Millionen. Doch die Gesundheitsreform macht den Import vieler Medikamente unrentabel.

B I O T E C H N O L O G I E : Neue Pillen, neues Glück

Zulassungsreife Medikamente, profitable Unternehmen - die Bio-Techs sind zurück. Nach starken Kursverlusten bieten Branchenfonds den Mutigen eine Chance. Grundsätzlich gilt: Je aggressiver die Ausrichtung des Fonds, umso größer das Verlustrisiko