: Philippsburg

© Johannes Eisele / AFP/Getty Images

IT-Sicherheit: Der Rathaus-Hack

Ohne Computer funktioniert keine deutsche Stadt mehr. Doch die Technik in den Rathäusern ist gefährlich unsicher. ZEIT ONLINE konnte diverse vertrauliche Daten sehen.

Martin Walser: "Ich bin schuldunfähig"

Martin Walser feiert seinen 90. Geburtstag. Ein Gespräch über die deutsche Seelengeschichte seit 1945, sein Verhältnis zu Günter Grass und darüber, warum Gott fehlt

© Barbara Sax/AFP/Getty Images

Energiewende: Wohin mit dem Atomkraftwerk?

Die deutschen Stromkonzerne stehen vor der Wahl: Zerlegen sie ihre Atomkraftwerke oder motten sie diese ein? Für die Bürger könnte es teuer werden. Von Marlies Uken

Atomkraft: Ein Kraftwerk gegen den Blackout

Um einen Stromausfall im Winter zu verhindern, will die Bundesnetzagentur ein Kraftwerk auf Reserve fahren. Steht ausgerechnet Biblis B vor einem Comeback? Von M. Uken

© Thomas Niedermueller/Getty Images

Energiewende: Atomausstieg ja, aber gut geplant

Die Stromnetzbetreiber warnen zu Recht vor künftigen Netzproblemen. Die Bundesregierung darf nicht erneut überhastete Entscheidungen treffen, kommentiert M. Gatzke.

AKW-Moratorium: Der Atom-Schmerz der Opposition

Im Juni endet das Laufzeiten-Moratorium der Regierung. Noch ist unklar, wie und wann das Atomgesetz geändert wird. SPD und Grüne klagen über Missachtung. Von T. Steffen

EnBW: Teurer Absprung von der Atomkraft

Die grün-roten Wahlsieger von Stuttgart wollen den Energiekonzern EnBW zügig auf Ökostrom umpolen. Das kostet und stößt auf Widerstand. Von D.H. Lamparter

Atomkatastrophe: Ein Land bleibt cool

Atomausstieg, ausverkaufte Jodtabletten - ein typischer Fall von German angst? Nein. Die Deutschen waren oft hysterisch. Diesmal sind sie es nicht. Von Bernd Ulrich

Atomkraft: "Merkel widerspricht sich selbst"

Noch vor einem Jahr hielt die Kanzlerin Klimaschutz und Atomausstieg für vereinbar, sagt der Umweltexperte der SPD, Ulrich Kelber. Kritik übt er an den Energiekonzernen

Energiepolitik: Vom Netz

CDU und SPD debattieren über den Atomausstieg. 17 Kraftwerke sind betroffen, zwei wurden schon abgeschaltet. Eine Galerie