: Pim Fortuyn

© Daniel Biskup/laif

Ruud Koopmans: Kühler Querkopf

Er nannte Muslime extremistisch und Politiker ignorant. Jetzt greift der Migrationsforscher Ruud Koopmans seine eigene Zunft an.

Niederlande: Abgedreht

In zwei Wochen wählen die Niederländer ihr neues Parlament. Die Partei von Geert Wilders hat beste Chancen. Er will den Koran verbieten und Moscheen schließen.

© [M] Jonathan Ernst/Reuters

Donald Trump: Das Trump-Puzzle

Der Aufstieg Donald Trumps ist das wichtigste politische Phänomen 2016. Sie fragen sich immer noch, wie es so weit kommen konnte? Hier sind die 18 klügsten Erklärungen.

© Alejandro Bolivar/epa/dpa

Ahmed Aboutaleb: Der strenge Muslim

Der Rotterdamer Bürgermeister Ahmed Aboutaleb ist hart mit sich und anderen. Für seine muslimischen Glaubensbrüder macht der Einwanderer aus Marokko keine Ausnahme.

E S S A Y : Lieb Vaterland, dich kauf ich mir

Berlusconi unterwirft die Demokratie seinem privaten Glück - und erfüllt ein italienisches Ideal. Der Sieg Berlusconis und neuerdings der Erfolg Le Pens belegen, dass die Integrationskräfte der modernen Massenparteien erschöpft sind

N I E D E R L A N D E : Popkomödie

Aller Anfang ist schwer, sagen die mild Gestimmten. Aber auch ihnen wird die Premiere der holländischen Rechtsregierung eher kabarettistisch vorkommen

W A H L J A H R : Politik, mit Lust

Stoff zum Streit ist da, Schröder muss ihn nur suchen. Die wirkliche Botschaft des Jahres, die auch aus Europa in die Bundesrepublik schwappt, besagt: Es gibt einen hohen Bedarf an klaren politischen Aussagen. Die "linke Mitte" muss beweisen, ob sie die integrierende Kraft bewahrt hat, um der Erosion liberaler Gesellschaften etwas entgegenzusetzen

N I E D E R L A N D E : Pimmania

Zwischen Attentat und Wahl: Holland erlebt ein Paradox. Der tote Tribun Fortuyn ist schwerer zu besiegen als der lebende Demagoge. Als klassischen Fall von Mythenbildung hat ein Psychologe diesen kollektiven Prozess beschrieben. Ein ganzes Volk - jedenfalls ein großer Teil - schaltet um von Vernunft auf Gefühl und verneigt sich vor dem edlen Gemordeten

Minarett-Verbot in der Schweiz: Ein schwarzer Tag

Der Schweizer Wähler will sich gegen Überfremdung wehren. Doch mit dem Minarettverbot verletzt er grob das Menschenrecht auf Religionsfreiheit. Malte Lehming kommentiert

© Robin Utrecht/AFP/Getty Images

Niederlande: Populismus ist Käse

Die Niederlande auf dem Weg nach rechts? Von wegen: Der Populist Geert Wilders hat den Bogen überspannt, Pragmatiker werden die Wahlen gewinnen. Von Stephan Lebert