: Porto Alegre

© Colin McPherson/Corbis via Getty Images

"So enden wir": Irgendwo donnert's

Der Brasilianer Daniel Galera erzählt in seinem neuen Roman von verlorenen Seelen des Digitalkapitalismus. Aber wo will seine Gegenwartskritik überhaupt hin?

© Igo Estrela/Getty Images

Brasilien: Ex-Präsident Lula drohen 12 Jahre Haft

Ein Berufungsgericht hat das Urteil gegen den früheren brasilianischen Präsidenten bestätigt. Die Richter setzten die Haftstrafe der Vorinstanz sogar noch einmal herauf.

Brasilien: Die Präsidentin im Visier

Skandale, Wirtschaftsreformen, Koalitionsstreit und jetzt auch noch Demonstrationen: In Brasilien wird die Situation für Präsidentin Rousseff immer schwieriger.

© Mark Blinch/Reuters

Argentinien: Das Ende eines Wintermärchens

Argentinien ist aus dem WM-Traum erwacht, die Realität ist ernüchternd: Die Wirtschaft liegt am Boden, der Staat ist fast bankrott und der Vizepräsident muss vor Gericht.

© Pilar Olivares/Reuters

WM-Proteste: Brasiliens einsame Demonstranten

Vor der WM ging eine Million Brasilianer auf die Straßen. Jetzt feiert das ganze Land, wenn sein Team spielt, die Demos werden kaum noch wahrgenommen. Woran liegt das?

© Mario Tama/Getty Images

Brasilianische Literatur: Die Entzauberung als Thema

Land der Zukunft oder Land des Faustrechts? Brasiliens Literatur ist fasziniert von der Großstadt und melancholisch angesichts einer entfesselten Konkurrenzgesellschaft.

A K T U E L L : Open Sources in Porto Alegre

Mit einem neuartigen Modell experimentieren die Veranstalter des brasilianischen Gegengipfels: die anwesenden Korrespondenten sollen sich über ein Internet-Angebot vernetzen und ihre Berichte austauschen

A N T I - D A V O S : Suche nach Konsens

Im brasilianischen Porto Alegre und in der Schweiz trafen sich die Kritiker des Davoser Forums und der Globalisierung. Ein äußerst heterogenes Milieu auf der Suche nach der gemeinsamen Linie