: Produktpiraterie

Gefälschte Markenware: Schrott mit Label

Gefälschte Produkte verursachen Milliardenschäden. Markenhersteller setzen deswegen die EU-Kommission unter Druck. Jetzt hat sie reagiert – auf ihre Weise.

© Brembo

Produktpiraterie: Schwer auszubremsen

Der renommierte Bremsenhersteller Brembo kämpft gegen Piraterie: Im Internet werden Billigkopien angeboten – ein kriminelles wie gefährliches Spiel mit der Sicherheit.

© dpa

Alibaba: Ein Paradies für Fälscher?

Alibaba ist eines der erfolgreichsten Internetunternehmen der Welt. Ist es gleichzeitig auch einer der größten Umschlagplätze für gefälschte Waren?

© Leonhard Foeger/Reuters

Produktpiraterie: Üble Fracht

Österreich ist eine Drehscheibe für gefälschte Medikamente. Der Kampf dagegen scheint aussichtslos

© Electrostar

Produktpiraterie: Auf der Jagd nach Chinas Piraten

Deutschland entsteht durch Produkt-Kopien hoher Milliardenschaden. Ein Staubsaugerhersteller aus Stuttgart hat erlebt, was es heißt, in China Markenpiraten aufzuspüren.

Produktpiraterie: Unrecht und billig

Gefälschte Produkte verursachen Milliardenverluste bei den Herstellern und gefährden die Konsumenten. Die Ausstellung "Echt gefälscht" zeigt, welche Schäden entstehen.

Der Dieb im Kopf

Wer in Hongkong war und nicht mindestens eine neue Armbanduhr mit nach Hause bringt, ist selber schuld. Eine Omega-Quarzuhr mit Goldauflage, die in Hamburg oder Düsseldorf rund 2000 Mark kostet, ist in den Straßen Kowloons für noch nicht einmal neunzig Dollar zu haben.