: Psychotherapie

© picture alliance/Maurizio Gambarini/dpa

Manipulationsverdacht: Psychiatriestudie unter Verdacht

Wie die aktuelle Personalsituation in der Psychiatrie ist, sollte eine Studie klären. Doch nun muss erst geprüft werden, ob beteilgte Forscher Daten manipuliert haben.

© Jewgeni Roppel für DIE ZEIT

Psychotherapie: Vertrautes Sofa statt Klinikbett

Oft hilft es, wenn der Psychiater zum Patienten kommt. Die Wohnzimmertherapie macht es möglich. Doch für die neue Behandlungsform braucht es mehr Personal und mehr Geld.

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Therapeutin: Die haben was im Gepäck

Viele Flüchtlinge kommen traumatisiert in Deutschland an, dürfen aber nicht therapiert werden. Alexandra Wiegert hilft ihnen. Wie macht sie das? Was macht das mit ihr?

© Lea Dohle

Religion: Stört Allah die Psychotherapie?

Zwei muslimische Therapeuten schildern im ZEIT-WISSEN-Podcast, wie sie ihren muslimischen Patientinnen und Patienten begegnen.

© Eli DeFaria/unsplash.com

Atemtechnik: Jenseits des Zwerchfells

Bewusstes Atmen soll das Stresslevel senken und Traumata in Luft auflösen. Unrealistisch? Unsere Autorin hat ordentlich durchgeschnauft – unter Anleitung eines Atemgurus.

© Stills & Strokes (Melanie Homann und Stefan Vorbeck) für DIE ZEIT

Life-Coach: Bin jetzt geheilt

Nicht jeder Trend ist bescheuert. Unser Autor testet Dinge, die das Leben besser machen (sollen). Folge 12: Life-Coach

Kenia: Psychisch krank, allein und vergessen

In Kenia teilen sich 500.000 Menschen einen Psychiater, weltweit noch mehr. Psychisch Kranke werden eingesperrt statt behandelt. Doch es gibt Wege aus der Krise.