: Rationalisierung

Bundeswehr: Eine interne Studie deckt die Verschwendung von Milliarden auf : Die Generäle mauern

Brigadegeneral Lorenz Huber hatte eigentlich alles, was er für einen gedeihlichen Job als Sonderbeauftragter zur Rationalisierung der Landesverteidigung brauchte: die schwerste Finanzkrise der Bundeswehr, genügend Sachverstand, zwei externe Unternehmensberater von gutem Ruf, dazu auch noch das Wohlwollen und den Auftrag seines obersten Dienstherren Volker Rühe, einen Sparkurs für die Bundeswehr zu unterstützen.

Günther Friedrichs, Leiter der Abteilung Automation beim Vorstand der IG Metall : Rationalisieren ist nicht an allem schuld

Friedrichs: Teilweise ja und teilweise nein. Wir haben unterschiedliche Komponenten der Arbeitslosigkeit. Dazu gehören Strukturveränderungen auf Grund von Produktionsverlagerungen ins Ausland, neue technische Entwicklungen wie beispielsweise das Vordringen der Halbleiter, das große Bereiche der Metallindustrie enorm treffen wird, und dann die Rationalisierung.