: Raymond Chandler

© SkyVision/Movistar/Julio Vergne, Sony Pictures Television, HBO

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Juli

Seuchen in Spanien, ein Autokiller in Ohio und eine Frau, die sich ins eigene Fleisch schneidet: "Die Pest", "Mr. Mercedes" und "Sharp Objects" sind unsere Serien-Tipps.

© 2017Amazon Studios

"Bosch" : Der Mann, der nicht lächeln kann

Er ist der Wiedergänger von Philip Marlowe und Sam Spade. Hieronymus "Harry" Bosch ermittelt in der exquisiten Cop-Serie auf Amazon Prime nun in der dritten Staffel.

© Maria Ziegelböck

Ulrich Wickert: "Ich kann wunderbar nichts tun"

Der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator Ulrich Wickert über sein Leben nach dem Fernsehen, die Mythen der Käsewelt und das Glück, für den Einkauf sorgen zu müssen.

"Henssler Hinter Gittern": Knacki kocht

Auch mit viel Soße wird's nicht heiter: Im Auftrag von RTL soll Steffen Henssler Häftlinge in die Küche führen. Er stößt an seine Grenzen und die der Insassen.

© Markus Tedeskino / Ag.Focus

Haruki Murakami: "Es gibt nicht nur eine Realität"

Haruki Murakami, Kultautor und notorischer Nobelpreiskandidat, gibt äußerst ungern Interviews. In seiner Arbeitsklause auf Hawaii hat er sich nun dennoch besuchen lassen.

Literatur: Ein Abgang mit Stil

Vor 20 Jahren starb Jörg Fauser. Der Schriftsteller wurde überfahren, als er auf der Autobahn nach Hause laufen wollte. Ein Rückblick auf einen, der nie ankam.

Quelltexte: Ich im Trenchcoat

Es gibt Bücher, die einen nachts durch die Straßen laufen lassen, immer auf der Suche nach schmierigen Bars. Die von Raymond Chandler zum Beispiel

Roman "Bruder Kemal": Von Borste zu Bratwurst

"Bruder Kemal" ist der letzte Roman des vergangene Woche gestorbenen Jakob Arjouni. Ein großartiges Porträt der Apfelwein-Metropole Frankfurt und ihrer Milieus

© Bl4cky. / photocase.com

Literaturgenre: Wann ist ein Krimi ein Krimi?

Der Kriminalroman gilt als das trivialste Genre. In Wahrheit ist die Aufklärungsarbeit des Detektivs in der Moderne fester Bestandteil auch der ambitionierten Literatur.

Bret Easton Ellis: "Ich bin American Psycho"

Die Drogen- und Gewaltexzesse in seinen frühen Romanen machten Bret Easton Ellis berühmt. Im Interview erzählt er vom Versuch, Kontrolle über sein Leben zu gewinnen.

Klassiker der Moderne (66): Kalte Ekstase

Als die Musikwelt 1977 mit dem Punkrock schwanger ging, landeten die Dekadenzpopper von Steely Dan ihren größten Hit: Auf dem Album "Aja" verbinden sich Jazz, Funk und R'n'B zu einer perfekt produzierten Klangtextur

SCHACH

Schach

Wie bewegte Alexander Aljechin als Schwarzer J. R. Capablanca zur sofortigen Aufgabe?

wissenschaft: Die Redemaschine

Ernst Peter Fischer erklärt dem Volk alles, was es über Naturwissenschaften wissen muss. Als Bildungs-Entertainer hat er sein größtes Ziel erreicht: Er ist bekannt geworden /Von Urs Willmann

Lesefreuden

Kunstbücher der besonderen Art

Volle Kanne Konvergenz

Wie Internet und Fernsehen zusammenwachsen - zwei Experimente beim ZDF