: Rechtspopulismus

Rechtspopulismus – was ist das?

Rechtspopulismus ist eine politische Strategie, mit der sich die politische Rechte gegen das Establishment und gegen Einwanderer positioniert. Sie fordert den Erhalt nationaler Kulturen.

Seit den 70er-Jahren haben sich rechtspopulistische Parteien in Europa gebildet. In Deutschland wird die politische Ausrichtung der AfD als rechtspopulistisch kritisiert.

Auf dieser Seite finden Sie Nachrichten und Analysen zum Thema Rechtspopulismus.

© Hannes Jung/laif

AfD: Ihre Definition von Mut

Was auch immer man vom Rechtspopulismus hält: Die AfD setzt sich über alle roten Linien und Üblichkeiten hinweg. Oder etwa nicht?

© Tristan Fewings/Getty Images

Nationalismus: Der Zauber der Populisten

Populisten mäßigen sich nicht durch Gesetze. Doch die Beschwernisse der rechten Bewegung – Neoliberalismus, Antisemitismus, Russland-Feindschaft – sind überwindbar.

© Ted S. Warren/AP/dpa
Blog Störungsmelder

Hass im Internet: Die Netzguerilla von Nordhausen

Es braucht nicht Jan Böhmermanns "Reconquista Internet", um Hass-Sprüchen im Netz zu begegnen. In der Thüringer Provinz führt eine kleine Gruppe den Kampf gegen Trolle.

© Thomas Kronsteiner/Getty Images

ORF: Ein Knickserl vor der FPÖ

Der ORF könnte sich als Bollwerk gegen Rechtspopulismus in Österreich positionieren. Stattdessen will er ausgerechnet jetzt die Freiheit von Journalisten einschränken.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Asylstreit: Die Kanzlerin muss bleiben

Angela Merkel steht für einen liberalen Internationalismus. Das können Nationalisten nicht ertragen. Ihre Klagen sind der beste Beweis, dass wir die Kanzlerin brauchen.

© imago

Unionsfraktion: Trennt euch!

Die CSU ist auf dem Weg in den Rechtspopulismus. Die CDU muss aufpassen, dass sie sich nicht ansteckt. Sie sollte sich nach anderen Mehrheiten umsehen.

© Jim Watson/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Marion Maréchal: Das neue Gesicht der Rechten

Marion Maréchal verkörpert Kumpeltyp und feministisches Role Model in einem. Sie baut in Frankreich eine Identitäre Bewegung auf. Lassen wir uns von ihr nicht täuschen!

© Ulrich Baumgarten / vario images / Fotofinder

Frankfurt: Retro oder restaurativ?

Frankfurt am Main errichtet mehrere im Krieg zerstörte Bürgerhäuser neu. Geht mit dem Aufbau der Altstadt auch eine Auslöschung des Geschichtsbewusstseins einher?

© Henrik Merker
Blog Störungsmelder

Rechtspopulismus: Die Russland-Fans der AfD

Putin und Assad sind Helden, viele Deutsche degeneriert: Mit Krawallparolen schärft die AfD ihr Pro-Russland-Profil. Rechtslastige Vereine unterstützen sie dabei.

© Marcelo Santos/Getty Images

Neue Rechte: Germanische Thing-Zirkel

In der alten Bundesrepublik suchten rechte Zirkel vergeblich nach dem historischen Moment, die Konservativen zu gewinnen. Diesmal scheint es ihnen zu gelingen.

© Jacobia Dahm für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatmysterium

Evangelikale: Mein Gott

Viele halten Evangelikale für Fundamentalisten. Doch Andrea Bleher ärgert es, in der rechten Ecke zu stehen. Sie will nur, dass Gottes Wort wieder gilt.