: Regensburg

© Julius Schrank für DIE ZEIT

Fankultur: Habt euch lieb

In der Kneipe "Same Same" kommt zusammen, was nicht zusammengehört: St.-Pauli- und HSV-Fans schauen gemeinsam das Derby.

© ddp/Intertopics/pa

Bernd Hoffmann: Strategie im Spiel

Bernd Hoffmann ist der mächtigste Mann beim HSV. Seinen Aufstieg im Verein hat er perfekt geplant. Vor einer Entscheidung muss er nun aber zittern.

Reform: Was geht wo ...

In welchen Bistümern dürfen katholische und evangelische Ehepartner gemeinsam die Kommunion feiern? Es herrscht nun Kleinstaaterei unter Katholiken.

© Daniel Karmann/dpa

Spitzel: Ein V-Mann klagt an

In Nürnberg sitzen hochrangige Polizeibeamte vor Gericht, weil sie einen Spitzel zu Straftaten angestiftet haben sollen. Der fühlte sich irgendwann im Stich gelassen.

© Franco Origlia/Getty Images

Papst Franziskus: Auf ein Bier in Rom

Wieso Papst Franziskus im Streit der deutschen Bischöfe zur Kommunion für Protestanten vorerst keine Stellung bezieht

© privat

Bayern: "Ned mei Horst"

Bayern, das ist Seehofer? Nicht für Jörg Brühmann. Der Heimatminister vertrete nicht seine Heimat, sagt er. Bayern habe einen anarchischen Charakter.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Weihnachten: Drei Tage geschlossene Gesellschaft

Weihnachten ohne Familie – wie soll einer das überleben? Unser Autor sah sich gezwungen, Heiligabend allein in Berlin zu verbringen. Bericht aus dem Herzen der Einsamkeit

Rezepte: Klasse für die Masse

Wer viele Gäste bewirtet, weiß: Das Essen muss gut vorzubereiten sein. Hier verraten Wirte und Köche Gerichte, mit denen man am Katzentisch der Spitzengastronomie sitzt.

Hühner: So ein Pechvogel

Lucy war einst Chefin ihrer Herde, heute hacken die anderen Hühner auf ihr herum. Maria Rossbauer erzählt von einem großen Unglück und frischen Federn.

SPD-Vorsitz: Neun Männer in 27 Jahren

Zuerst wird gejubelt und gefeiert, dann kippt die Stimmung: Ehemalige SPD-Vorsitzende erzählen von ihren Jahren an der Spitze der Partei.

Provinz: Mein Haus, mein Auto, meine Provinz

Der französische Soziologe Didier Eribon hat ein Buch über die Verwahrlosung der Provinz geschrieben. In Deutschland geht es aber gerade Leuten auf dem Land sehr gut.