: Reinhard Göhner

Integration: Kein Mindestlohn für Flüchtlinge?

Die Arbeitgeber möchten bei Praktika von Migranten die Lohnuntergrenze von 8,50 Euro aufheben. Unterstützung erhalten sie aus der Union, die SPD ist strikt dagegen.

Gewerkschaften: Harter Kampf um die Tarifeinheit

Ein ungewöhnliches Bündnis: Arbeitgeber und DGB wollen das Prinzip der Tarifeinheit durchsetzen. Gewerkschaften wie der Marburger Bund fürchten deshalb um ihre Existenz.

Lobbyismus: Angriff auf Röttgen

Zwei ehemalige BDI-Präsidenten wollen, dass der CDU-Mann sein Bundestagsmandat aufgibt, sobald er BDI-Chef wird. Kämpfen Lobbyisten jetzt selbst gegen den Lobbyismus? Mitnichten, meint Katharina Schuler

Presseschau: Politik nur pur?

Dürfen Abgeordnete nur Abgeordnete sein? Der Fall Röttgen hat die Debatte neu entfacht. Adrian Pohr kommentiert das aktuelle Meinungsbild.

arbeitsmarkt: Ränkespiele in Nürnberg

Am Ende waren sich fast alle einig: Florian Gerster musste gehen. Doch der Lauf der Ereignisse legt nahe, dass die Interessen der CDU den Chef der Bundesagentur für Arbeit seinen Job gekostet haben

Überall Parlamentarier

Volksvertreter mit zahllosen Nebenjobs sitzen in wichtigen Ausschüssen des Bundestages. Eine Auswahl

Bonner Kulisse

Kann Exinnenminister Rudolf Seiters (CDU), der nach einem umstrittenen Polizeieinsatz gegen Terroristen in Bad Kleinen zurücktrat, auf eine neue Karriere in Brüssel hoffen? Seine Partei sieht ihn – neben Treuhandchefin Birgit Breuel – als geeigneten Kandidaten für einen der beiden Brüsseler Kommissarsposten, die Bonn bis Ende des Jahres zu besetzen hat.

Bonner Bühne: Nachfolger aus dem Hut

Kaum haben Lothar de Maiziere als CDU-Vize und Vorsitzender der Programmkommission sowie Klaus Reichenbach als sächsischer Parteichef und Mitglied des Bundespräsidiums auf ihre Ämter, um das mindeste zu sagen, verzichtet, zaubert der große Zampano die Nachfolger aus dem Hut.