: Restaurant

© Erfurt Tourismus und Marketing GmbH

Kulturreise: Drei Tage in Thüringen

Der kleine Freistaat erstaunt mit seinen Burgen und den Wirkungsstätten Goethes und Schillers. In Weimar wirft das Bauhaus-Jubiläum 2019 seine Schatten voraus.

© Alfio Garozzo/akg-images

Salina: Am süßen Punkt

Man kommt nicht wegen des Strandes, sondern wegen der Ruhe nach Salina. Im Hotel Signum wird sie nur von den denkwürdigen Mahlzeiten unterbrochen.

© Silvio Knezevic
Serie: Wochenmarkt

Grönemeyers Spezialmenü: Nix mit Currywurst

Bleibt alles anders: Wo sonst Elisabeth Raether Rezepte vorstellt, übernimmt in dieser Woche Herbert Grönemeyer. Und reist von Sardinien über Japan zurück ins Ruhrgebiet.

© Hotel Waastwinj

Föhr: Hin und weggeweht

Das Hotel Waastwinj auf Föhr ist nach dem Wind aus dem Westen benannt. Seine Gäste nimmt es wunderbar davor in Schutz.

© Monika Grabkowska/unsplash.com

Fermentieren: Erst gärt es und dann wow

Früher wurden Lebensmittel durch Fermentation haltbar gemacht. Die Spitzengastronomie machte die Methode zum Trend, in der heimischen Küche weckt sie heute Heimatgefühle.

© Samuel Hamen

Costa Brava: Ein langes Ausatmen

Auch an der Costa Brava ist leider nicht ewig Sommer. Aber bevor der Herbst wirklich anfängt noch einmal: blauer Himmel, blaues Meer und Postkartenidylle in Cadaqués.

© dpa Picture-Alliance

Stazersee: So komme ich dahin!

Die Stadt Chur erkunden, durch die Berge im Engadin wandern und am Stazersee ankommen, der in Wirklichkeit schöner ist als auf jedem Foto.

© Christian Soldatke/EyeEm.com

Kiez Restaurants: St. Pauli bei Schmacht

Auf den Hamburger Kiez geht man zum Feiern – klar. Mittlerweile aber auch zum Essen. Und zwar am besten in diese fünf Restaurants.

© Stephanie Uhlenbrock/plainpicture
Serie: Elterngefühle

Geborgenheit: So kann mir nichts passieren

Damit ein Kind sich gut aufgehoben fühlt, braucht es mehr nur als ein schönes Zuhause. Zum Beispiel zwei. Wer weiß das besser als ein Zwölfjähriger mit Patchworkfamilie?

© Christian Grund für DIE ZEIT

Tibeter in der Schweiz: Im Exil und doch daheim

Sie sind Atheisten, Buddhisten, Aktivisten – und besuchen nächste Woche den Dalai Lama, wenn er in die Schweiz kommt. Was bewegt junge Tibeter?

© Philip Frowein für DIE ZEIT

"Himbertscha": Knusprig, dieser Wein!

Die Himbertscha galt als ausgestorben. Dann entdeckte ein Winzer die alte Traubensorte und machte daraus einen der seltensten Tropfen der Welt.

© Kornel Stadler für DIE ZEIT

Rechtsextremismus: Die Deutungsschlacht

Nach Chemnitz: Ein irrlichternder Verfassungsschutzpräsident, sein hilfloser Vorgesetzter und eine Kanzlerin mit schwindender Macht. Und die Rechte gewinnt an Zustimmung.