: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

© Abb.: Giorgio Vasari (1511–1574),"Das Abendmahl", Öl auf Holz, 93 × 151 cm, Musée des Beaux-Arts, Troyes (Foto: André Held/​akg)

Zwölf Apostel: Für diesen Chef gaben sie alles

Zwölf Männer folgten Jesus als Apostel. Eine Gottesgemeinschaft wollten sie bilden und teilten doch ganz weltliche Sorgen.

Universität Bonn: Endlich wieder wichtig

Jahrelang litt die Uni der Ex-Hauptstadt Bonn am Bedeutungsverlust. Bei der neuen Exzellenzstrategie könnte sie zu den großen Gewinnern zählen.

© Boris Roessler dpa

Wirtschaftsumfrage: Und wer weiß was?

Eine deutschlandweite Wirtschaftsumfrage zeigt: Die Mehrheit der Deutschen versteht wenig von Wirtschaft. Eine Analyse offenbart, wo die größten Defizite liegen.

© Hannelore Foerster/​Getty Images

Ökonomie: Von Wirtschaft keinen Schimmer

Wir Deutschen bauen die abgefahrensten Maschinen und exportieren global. Aber wir wissen erschreckend wenig über Wirtschaft, wie eine ZEIT-Umfrage zeigt.

© Pepper Levain

Offline: Digitale Diät

Das Internet beschleunigt die Arbeit. Gleichzeitig versurfen wir viel Zeit und gucken ständig aufs Handy. Ist unsere Autorin im Schreibkloster ohne Netz produktiver?

© Dan Kitwood/​Getty Images

Koran: Von Juden in den Westen gebracht

Lange war der Koran in Europa ein Phantom, galt als gefährlich. Erst im 19. Jahrhundert werfen deutsche Juden einen neuen Blick darauf und erfinden die Islamwissenschaft.

Udo Di Fabio: "Europa ist mehr als der Euro"

Der frühere Verfassungsrichter Udo Di Fabio spricht über die Politik der Europäischen Zentralbank und die Pläne von Angela Merkel und Emmanuel Macron.

© Philippe Desmazes/​AFP/​Getty Images

Arbeitszeit: "Ein Recht auf Offline!"

Der Rechtswissenschaftler Gregor Thüsing fordert, unsere Erreichbarkeit besser zu regeln. Gesetzgeber und Unternehmen sollen das ernst nehmen und endlich Lösungen finden.

© ZEIT ONLINE

Schuld und Sühne IV: Im Gefängnis

Die Folge über das Strafen endet in einem Traktat aus der anderen Perspektive. Dem Strafenden ist sie verschlossen, dem Bestraften wohl bekannt. Die Rechtskolumne