: Rheinland

Galápagos-Affäre: Satan kam ins Paradies

Die Galápagos-Affäre beflügelt seit 80 Jahren die Fantasie. Jetzt hat der Dramatiker Felix Mitterer ein Theaterstück darüber geschrieben.

Flüchtlinge: Hauptsache, raus

Rückkehrberater sollen Flüchtlingen, die Deutschland wieder verlassen, beim Neustart im Herkunftsland helfen. Aber bisher können sie ihnen meist nur den Rückflug zahlen.

© Werner Otto/Imago

Martin Schulz: Straight outta Würselen

In seiner Heimatstadt Würselen kann jeder eine Anekdote zu Martin Schulz erzählen. Als habe sich der Ort darauf vorbereitet, einen Bundeskanzler hervorzubringen.

Innogy: Ein reines Geschäft

Der Energiekonzern RWE bringt seine Tochter Innogy erfolgreich an die Börse. Die versprochenen Renditen für die Anleger bezahlen die Stromkunden.

© Ozan Koze/AFP/Getty Images

Türkei: "Wie in den dreißiger Jahren"

Unter Deutsch-Türken zirkulieren Listen von angeblich Gülen-nahen Unternehmern, bei denen man nicht einkaufen soll. Die Hetze richtet sich auch gegen Erdoğan-Kritiker.

Holocaust: Richter Mundtot

Jan Robert von Renesse wollte Holocaust-Überlebenden Renten zuerkennen – und ist genau deswegen selbst zu einem Angeklagten geworden.

© China Club Berlin

Sammlerklubs: Facebook für Ästheten

Kunstsammler sind Einzelgänger. Doch inzwischen entstehen mehr und mehr exklusive Sammlerklubs, in denen sich die Mitglieder einander ihre Schätze zeigen.

© Peter Bender

Stand-Up-Paddling: Aloha auf der Mosel

Beim Stand-Up-Paddling richtig Strecke machen? Klar. Zwei Freunde haben sich Zelt und Grill geschnappt und mit ihren Boards eine Mehrtagestour auf der Mosel absolviert.

© dpa

Energiewende: Der Boss der Kohle AG

Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis will den Ausstieg aus der Braunkohle verzögern: Dafür nutzt er seine Seilschaften in Politik und Wirtschaft.

Colonia Dignidad: Wo der Terror begann

Paul Schäfer gründete seine Sekte schon 1954 im Rheinland. Wie konnte es geschehen, dass deutsche Behörden seine sadistischen Rituale damals nicht unterbanden?