: Richard Dawkins

Plebiszite: Diktatur des Volkes

Wer die Menschen direkt befragt, spielt Verführern in die Hände. Schicksalsfragen gehören ins Parlament.

© dpa

Abtreibung: Unser Abtreibungswahn

Wird eine Behinderung pränatal diagnostiziert, entscheidet sich eine überwältigende Mehrheit für eine Abtreibung. Warum haben wir so große Angst vor behinderten Menschen?

© Urs Willmann

Evolution: Darwinisten auf Pilgerfahrt

Christen pilgern nach Rom, Muslime nach Mekka. In London spazieren Fans der Evolutionstheorie Darwins 3,8 Milliarden Jahre in die Vergangenheit, zum Ursprung des Lebens.

Zeitgeist: Der Gotteswahn

Westlichen Politikern fällt es schwer, das Religiöse in den akuten Weltkonflikten zu benennen.

I S R A E L : "Wer nicht mehr spricht, stirbt"

Zahlreiche europäische Forscher rufen zu einem Boykott der Zusammenarbeit mit Israel auf. "Genau das falsche Zeichen!", kritisiert die Wissenschaftshistorikerin Rivka Feldhay. Ein Gespräch über die schwierige Situation israelischer Intellektueller heute

S O Z I O L O G I E : Das Leben wird's richten

Doch was ist das Leben? Anmerkungen zum biopolitischen Kampfbegriff der "Lebenswissenschaften". Natur und Kultur sind die Leitbegriffe, nach denen sich bisher die Forschungsbereiche schieden. Nun wollen die Naturwissenschaften auch die ungelösten Fragen der Kulturwissenschaften beantworten

Atheismus: Jubeln ohne Gott

Gemeinschaft erleben, Spaß haben, Gutes tun: In England feiern Atheisten die Sonntagsmesse. Die Schar der Anhänger wächst, angeblich schneller als in anderen Kirchen.

Schnee von gestern

Es gibt keinen "Kampf" zwischen Humanisten und Genetikern

Ich habe einen Traum

Douglas Adams starb am Freitag, dem 11. Mai, in Santa Barbara, Kalifornien, im Alter von 49 Jahren. Als Schriftsteller wurde er mit der Science-Fiction-Trilogie »Per Anhalter durch die Galaxis« bekannt. Vor einem Jahr trafen wir Adams in Berlin und er entwarf den Traum eines Gesellschaftsspiels mit kleinen Supercomputern - sein letzter Ausflug in die Zukunft

© Roland Weihrauch/dpa

Evolution: Die selbstlosen Gene

Wie viele Tiere sind auch Menschen soziale Wesen. Sie arbeiten zusammen und opfern sich für andere auf. Aber steckt das Sozialverhalten wirklich in den Erbanlagen?

© Mark Renders/Getty Images

Anklage des Papstes: Absurder Coup der Atheisten

Die bekannten britischen Atheisten Richard Dawkins und Christopher Hitchens wollen den Papst wegen Vertuschung anklagen lassen. Den Opfern tun sie damit keinen Gefallen.

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Religion: Gott ist tot. Oder nicht?

Mit einem merkwürdigen Slogan wollen Großbritanniens Atheisten den christlichen Glauben bekämpfen. Nun bekommen sie Beifall von der falschen Seite.

Religion: Bibeltreue Atheisten

Amerikanische Ungläubige nehmen die Bibel beim Wort. Anders als klassische Religionskritik ist das vor allem eines: richtig lustig.