: Riga

Rosa von Praunheim: Mit einem Monitor im Bauch

Als noch niemand wusste, was das ist, hat der Filmemacher Rosa von Praunheim Genderpolitik gemacht. Nun erzählt er sein verrücktes Leben in einer Theaterrevue.

© REUTERS/Michael Sohn/Pool

Deportation: Sie kamen an und wurden erschossen

Im Herbst 1941 erteilte Hitler den Befehl, deutsche Juden nach Osten zu verschleppen und zu töten. Doch aus Angst vor Protesten wurde das Morden zunächst gestoppt.

Chris Kraus: "Sympathie hat mit Nähe zu tun"

Chris Kraus ist Filmemacher und Schriftsteller. In seinem Roman "Das kalte Blut" beschreibt er die Wandlung eines Feingeists zum Nazi, Mörder und Spion.

© Ints Kalnins/Reuters

Lettland: Risiko Nichtbürger

Seit sowjetischen Zeiten lebt in Lettland eine große russischsprachige Minderheit mit eingeschränkten Rechten. Russland versucht, diese Menschen zu instrumentalisieren.

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Nachbarn: Unser Haus, eine ganze Gesellschaft

Nachbarn sind Leute, von denen wir möglichst wenig mitbekommen wollen. Was geschieht, wenn man einfach mal bei ihnen klingelt? Lena Steeg hat es getan.

© Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Jean-Claude Juncker: Aus der Rolle gefallen

Der EU-Kommissionschef pflegt sein Image als Hofnarr und Gesamteuropäer. Nach dem Brexit sehen viele Jean-Claude Juncker aber als Schuldigen für die europäische Misere.

© Reuters/Ints Kalnins

Lettland: Wenn die Russen kommen

Manche Letten fühlen sich von Russland bedroht und hoffen, dass die Nato nach dem Gipfel in Warschau Soldaten im Land stationiert. Doch hilft das im Ernstfall?

Rechtspopulismus: Die rechte Internationale

Norbert Hofer ist bei den Wahlen in Österreich gescheitert. Aber so knapp, dass Europas Rechtspopulisten glauben, ihre Stunde sei gekommen.