: Roger Willemsen

© Stefan Hähnel

Sprichwörter: Außer Thesen nichts gewesen

In jedem Sprichwort steckt ein Körnchen Wahrheit? 33 ZEIT-Autorinnen und -Autoren beweisen das Gegenteil. Was soll es auch heißen, dass Reisen bildet und Bargeld lacht?

Roger Willemsen: "Musik!": In versöhnter Melancholie

Roger Willemsen hat zeitlebens viel über Musik nachgedacht. Ein Buch wurde leider nie draus. Posthum fügen sich jetzt seine zahlreichen Texte zu einem wunderbaren Torso.

Männlichkeit: Sterbende Männer

Sie essen zu viel, trinken zu viel und arbeiten zuviel. Und dann sterben sie auch noch. Unserer Autorin ist der Geist von James Gandolfini alias Tony Soprano erschienen.

Thailand: My Thai

Thailand ist magisch, wenn man den Mut hat, sich treiben zu lassen. Eine Odyssee mit dem Motorroller zu entlegenen Bambuswäldern und einem Sonnenaufgang im Gebirge

Geschichten: Das war erst der Anfang

Der Filmstar im Unterhemd, die Beichte eines IS-Heimkehrers und der Hintern von Böhmermann: Das sind die Geschichten hinter den Geschichten aus zehn Jahren ZEITmagazin.

© Jean-Pierre jans

Joseph Vogl: Im Liegen Gutachten verfassen

Roger Willemsen bezeichnete ihn einmal als "den klügsten Menschen, den ich kenne". Auf ein Frühstücksei mit dem Berliner Kultur- und Medienwissenschaftler Joseph Vogl

Roger Willemsen: Melancholische Abrechnung

Iris Radisch stellt "Wer wir waren" vor, das letzte Buch des im Februar verstorbenen Publizisten Roger Willemsen. Eine ebenso scharfzüngige wie melancholische Abrechnung mit unserer Zeit

Roger Willemsen: Rede vom Weltgebäude herab

Was wir brauchen? Geistesgegenwart! Das letzte Buch des verstorbenen Roger Willemsen ist eine bestürzende Schlussabrechnung eines schwer enttäuschten Moralisten.

Diana Golze: Eine Linke als Shootingstar

Diana Golze, Brandenburgs Sozialministerin, liebt Sachpolitik und schaut keine Talkshows, weil sie inszenierten Streit nicht erträgt. Ist das ein gutes Zeichen?

Perspective Daily: Alles wird gut!

Wer ständig Schlimmes liest, glaubt, alles sei schlimm. Das Medien-Start-up "Perspective Daily" will das ändern und sammelt Geld für konstruktiven Journalismus im Netz.

© ZDF

"Familie Braun": Zu Hause bei den Führers

Während Rechte die Innenstädte erobern, verniedlicht die ZDF-Miniserie "Familie Braun" Nazis zu witzigen Kasperlefiguren. Was will uns die Serie damit eigentlich sagen?

Nachruf Roger Willemsen: Alles im Übermaß

Zum Tod des großen Publizisten, TV-Moderators und Bestsellerautors Roger Willemsen, der Fernsehgeschichte schrieb, aber im Grunde seines Herzens ein Schriftsteller war

Nachruf Roger Willemsen: "Jörg, hier ist Frohsinn"

Roger Willemsen zeigte eine unfassliche Haltung, bis in den Tod. Seine letzten Nachrichten waren voller Dankbarkeit für das Leben und die Gegenwart, die er so liebte

© Ralf Juergens/Getty Images

Roger Willemsen: "Ein Kämpfer für die Menschen"

Als Moderator und Buchautor hat Roger Willemsen das öffentliche Leben in Deutschland geprägt. Politiker und Weggefährten äußern sich bestürzt über seinen Tod.

Roger Willemsen: "Gott ist mein Vorbild"

Im Internet plaudert Roger Willemsen freimütig über seine sexuellen Erfahrungen. Warum nur? Ein Gespräch über Bordellbesuche, Bücherklau und Bildung

Im Gedenken: Fragen an Roger Willemsen

Der Autor und Fernsehmoderator Roger Willemsen ist tot. 2009 haben wir ihm Leserfragen über seine Fernseherfahrungen, Buchrezensionen auf Amazon und die Scheinpolitik der Parteien gestellt.

© Jens Kalaene / dpa

Roger Willemsen : Immer zu früh

Er konnte mit dem Ernsten unterhalten und das Unterhaltende ernst nehmen. Das war nur eines seiner vielen Talente. Nun ist Roger Willemsen gestorben.

© Samuel Nyholm

Roger Willemsen : Willemsens Jahreszeiten

Es wird Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Fünf Jahre hat Roger Willemsen für das ZEITmagazin seine Jahreszeitenkolumne geschrieben. Hier haben wir sie gesammelt.