: Romantik

© Rich Fury/​Getty Images

Taylor Swift: Wieder alles falsch gemacht

Wird Taylor Swift auf ihrem neuen Album etwa politisch? Nun ja, passend zum Titel "Lover" durchmisst sie den Zyklus der Romantik. Donald Trump lauert zwischen den Zeilen.

© 1kilo

Valentin und Amor: Ein Wettstreit der Herzen

Valentin verschenkt Blumen, Amor zielt mit seinem Pfeil mitten ins Herz. Doch welcher Liebesbote ist älter, wer ist besser im Kino und wen vergessen Paare häufiger?

© marie.maerz/​photocase.de

"Amours Solitaires": Sich Liebe entgegentippen

Wer braucht noch Liebesbriefe auf Papier? Dass anspielungsreiche Romantik auch per SMS funktioniert, beweist der Instagram-Account "Amours Solitaires".

© Jan Woitas/​picture alliance/​dpa

Fußball: Das sieht man nur im Pokal

Dorfvereine spielen nicht in Arenen, sondern auf Sportplätzen. Daher sieht man Bäume, Bratwürste, Bierzelte im Fernsehen. Der DFB-Pokal bricht mit allen Sehgewohnheiten.

Neue Romantik: In weiter Ferne so nah

Zwei Aufbrüche in eine neue Romantik: Kristine Bilkaus "Eine Liebe, in Gedanken" und Gert Loschütz’ "Ein schönes Paar".

Madame Nielsen: Die neue Romantik

Einst war sie eine berühmte und radikale Performance-Künstlerin, seit 2013 schreibt sie als Madame Nielsen Romane. Eine Begegnung mit der Schriftstellerin in Kopenhagen

Schwarze Romantik: Im Finsterreich des Schönen

Eine neue schwarze Romantik hat die Kunst erfasst – es ist die Gegenwelt der Smartphonemoderne. Eine Ausstellung in Kiel begibt sich in den Sog von finsteren Mächten.

Leipzig: Das ist Deutschlands Fußballhauptstadt

Im Schatten des Brauseclubs haben sich Lok und Chemie Leipzig bis in die Vierte Liga gespielt. Sie stehen für Punkrock, Romantik, Gewalt. Jetzt treffen sie aufeinander.

© Ingo Petramer

Pop-Neuerscheinungen: Geliebte Jammerlappen

Sanfte Männer haben's schwer nach Bendzko und Poisel. Dass Romantik noch nicht ganz durchgespielt ist, zeigen die Debütalben von Max Richard Leßmann, Mura Masa und Füffi.

© Stephane de Sakutin/​AFP/​Getty Images

Politikerfotos: Gipfel der Liebe

Emmanuel Macron und Justin Trudeau flanierten am Rande des G7-Gipfels auf Sizilien einträchtig nebeneinander und wurden für ihre Bromance verlacht. Man sollte sie feiern.

© Greg Rakozy/​unsplash.com

Beziehungen: Warum lieben? Weil wir es können

Der Trend geht wohl zur Kurzfristbeziehung: Sex, Spaß und Unverbindlichkeit statt Liebe, Romantik und ewige Treue. Doch halt! Ohne die Liebe sind wir arm dran.

Ferdinand Beneke: Ein schwärmerischer Bürger

Zwischen Jean Paul und Napoleon: Die neuen Bände der Tagebuch-Edition Ferdinand Beneke erzählen vom Kampf gegen den Franzosenkaiser und spiegeln die Anfänge der Romantik.