: Sachsenhausen

© Markus Bassler für MERIAN

Frankfurt am Main: Mit der ganzen Welt auf Du

Felicitas von Lovenberg wollte nicht lange am Main bleiben. Es wurden 18 Jahre. Für sie ist Frankfurt eine Stadt, die das Bleiben leichter macht als das Gehen.

"Austerlitz": Selfie aus Sachsenhausen

Was treibt Touristen an, KZ-Gedenkstätten zu besuchen? Spüren sie noch die Vergangenheit? Zwei Dokumentarfilme nähern sich dem Phänomen auf sehr unterschiedliche Weise.

Götz George: Der Deutschlandkörper

Götz George spielte immer mit seiner ganzen Existenz, seine Figuren schnaubten und schwitzten. Auch nach seinem Tod bleibt er fest mit Nachkriegsdeutschland verbunden.

© KZ-Gedenkstätte Neuengamme

KZ Neuengamme: Wie schuldig war Direktor Kahn?

Werner Kahn leitete im Hamburger KZ Neuengamme für die SS eine Ziegelei, in der Häftlinge sich zu Tode schufteten. Bestraft wurde er nie – trotz zahlreicher Vorwürfe.

"Ingress": Wenn Google im Konzentrationslager spielt

In der Smartphone-App "Ingress" wird virtuell um reale Orte gekämpft, um markante Denkmäler oder besondere Gebäude. Auch KZ-Gedenkstätten dienten als Spielorte.

Heimatkunde: Hessen sei Dank!

Von Goethe bis Äppelwoi, von Eurodance bis Hessendöner, von John McEnroe bis Cat Content – 70 Knaller, die unser ältestes Bundesland der Welt geschenkt hat.

70 Jahre Kriegsende: Genug gedacht?

Verkommt die Erinnerung an die NS-Verbrechen 70 Jahre nach Kriegsende zur Gedenk-Routine? Oder ist weiterhin notwendig, die Traumata wachzuhalten? Ein Pro und Contra

© Andreas Rentz / Getty Images

KZ Sachsenhausen: "Ich habe haufenweise Glück gehabt"

Überlebende gedenken der Befreiung des KZ Sachsenhausen vor 70 Jahren. Joop Snep war dort inhaftiert, doch er kam frei – und versteckte sich unweit von Anne Frank.