: Salomon Korn

K U L T U R K A M P F : Lust auf Leit

Die Diskussion der vergangenen Wochen hat eindrucksvoll belegt, was viele ihrer Teilnehmer bestreiten - ohne Leitkultur kommt ein Land nicht aus. Denn eigentlich geht es bei dem Streit nicht ums Prinzip, sondern ums Profil dessen, was das L-Wort meint

I N T E R V I E W : Unworte, Untaten

ZEIT-Gespräch mit Bundespräsident Johannes Rau über den Streit um die "deutsche Leitkultur", über Asylrecht, Einwanderung und Integration

Der Dichter und sein Bärenführer

Der Fall Martin Walser ist auch ein Fall Frank Schirrmacher: Wozu die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" einen Tabubrecher braucht

F D P : Der Aufstand der Unanständigen

Ein Außenminister auf Möllemanns Kurs? Nie! Diese FDP nach der Metamorphose? Nein danke. Sie bricht nicht Tabus, sie stellt die innere Verfasstheit der Republik zur Disposition: So ist die FDP unwählbar

J Ü D I S C H E   G E M E I N D E : Russen und Reformer

Eine Reise durch die jüdischen Gemeinden Deutschlands im Schatten des Nahostkonflikts. Eine Wende- und Übergangszeit. Salomon Korn, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, meint, dass sich die ganze Frage nach einem deutschen Judentum noch einmal neu stelle - ob es möglich sei und was es eigentlich bedeuten solle

Hessischer Kulturpreis: Kritik an Koch wächst

Die SPD wirft Hessens Ministerpräsident "religiöse Überheblichkeit" vor. Auch in der CDU rumort es. Koch selbst schweigt dazu – und attackiert stattdessen Gesine Schwan.

Interview: Fürst plädiert für Knobloch

Michael Fürst, hat sich für Charlotte Knobloch als neue Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland ausgesprochen. Noch sei aber nicht sicher, ob der Zentralrat heute bei seinem Treffen in Frankfurt am Main über die Nachfolge von Paul Spiegel entscheidet. Deutschlandfunk, 2006

Etwas heftig

Ein Eklat am Jüdischen Museum in Berlin

Kunstsammlung: Kunst mit Nebenabsicht

Vom Herbst an wollte Berlin mit der Flick Collection glänzen. Doch der Widerstand wächst – der fiskalische und der moralische

Geteilte Erinnerung

Westeuropas "postnationales" Geschichtsbewusstsein ist den osteuropäischen EU-Beitrittsländern fremd

Programm: Das Blaue Sofa

DIE ZEIT wird zusammen mit Der Club Bertelsmann und der ZDF-Sendung "aspekte" das "Blaue Sofa" auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig präsentieren. Vom 23. bis zum 28. März erwarten Sie non-stop Lesungen, Interviews und Diskussionen mit außergewöhnlichen Gästen