: Sanaa

© Mohammed Huwaid/AFP/Getty Images

Jemen: Verletzte Huthi-Rebellen ausgeflogen

Die Vereinten Nationen haben 50 verletzte Rebellen aus dem Jemen in den Oman gebracht. Der UN-Sondergesandte hofft nun auf Friedensgespräche noch in diesem Jahr.

© Khaled Abdullah/Reuters

Jemen: Huthi-Rebellen sind zur Waffenruhe bereit

Die Rebellen im Jemen haben verkündet, auf Raketen- und Drohnenangriffe zu verzichten. Sie machen damit Hoffnungen auf eine Entschärfung des jahrelangen Bürgerkriegs.

© Mohammed Huwais/Getty Images

Bürgerkrieg: Mehr als 60 Tote bei Kämpfen im Jemen

Im jemenitischen Bürgerkrieg sind Dutzende Menschen getötet und verletzt worden. Rebellen und Militärkoalition kämpfen dort um die strategisch wichtige Provinz Hudeida.

© Khaled Abdullah/Reuters

Jemen: Droht der Dreifrontenkrieg?

Im Jemen ist die Allianz zwischen Ex-Präsident Saleh und den Huthi-Rebellen zerbrochen. Daraufhin eskalierte die Gewalt in der Hauptstadt Sanaa – viele Menschen starben.

© ZEIT ONLINE

Jemen: Auch Deutschland kann handeln

Der Bürgerkrieg im Jemen ist eine humanitäre Katastrophe. Die Bundesregierung sollte reagieren und sämtliche Rüstungsexporte an die Kriegspartei Saudi-Arabien stoppen.