: Sarajevo

© Anja Niedringhaus/AP

Anja Niedringhaus: Die Menschlichkeit finden

Vor fünf Jahren wurde Anja Niedringhaus in Afghanistan ermordet. Sie fotografierte das Leid des Krieges – und die Freude von Tennisspielern. Eine Auswahl ihrer Bilder

Reiseziele: 40 Reiseziele fast ohne Touristen

Es muss nicht immer das Kolosseum sein: ZEIT-Autoren empfehlen Reiseziele, die man noch entdecken kann, ohne sich durch Menschenmassen zwängen zu müssen.

Zuwanderung: So deutsch, so angepasst

Deutschland ist ein Land der Zuwanderung. Hier erzählen verschiedene Deutsche, wo und wie sie Wurzeln geschlagen haben und was Heimat für sie ist.

Vladimir Petković: Der Zen-Jugo

Er ist erfolgreicher als Köbi Kuhn oder Ottmar Hitzfeld. Doch Vladimir Petković, Trainer der Fußballnationalmannschaft, taugt in der Schweiz nicht zum Helden. Warum?

© Philippe Desmazes/Getty Images

Naturkatastrophen: Rennen, wenn die Elefanten rennen?

Dickhäuter warnen vor Tsunamis, Kröten retten sich noch, bevor die Erde bebt – der sechste Sinn von Tieren ist legendär. Was er sein könnte und wie er dem Menschen nutzt

Geschichte der Schweiz: 1992

Was damals geschah, prägt die Schweiz bis heute – weit über die Europapolitik hinaus

© [M] Dado Ruvic/Reuters

Sarajevo: Home is where the Tod is

Nach 23 Jahren besuchte ich zum ersten Mal meine Heimatstadt Sarajevo. Ich fand Geschichten über Explosionen, Wunden, Hunger und Tumore. War das schön.

© Greg Gayne/Netflix

"Atypical": Wenn das Feingefühl fehlt

Asperger in der Highschool-Komödie, Autismus als Unterhaltungsstoff? Netflix wagt mit der neuen Serie "Atypical" einen Tabubruch – und scheitert.

Aleppo: Marsch für den Frieden

Im Dezember brachen Menschen aus ganz Europa zu einer Wanderung auf. Sie wollen 3.400 Kilometer nach Aleppo laufen – für den Frieden. Kann das gut gehen?

© Gabriel Bouys/AFP/Getty Images

Kriegsflüchtlinge: Kinderbücher brennen am besten

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Hunger und Gewalt. Sie alle standen vor der Frage: bleiben oder gehen? Wie meine Großmutter während des Bosnienkriegs.

Bosnien: Der Krieg, der nicht vergeht

Mit dem Beschuss von Sarajevo begann vor 25 Jahren der Bosnienkrieg. Das Land ist bis heute zerrissen, Erinnerungen quälen, Politiker schüren die ethnischen Konflikte.

© Gunter Glücklich

Sabine Gruber: Zwischen den Fronten

Ist ein Kriegsfotograf ein Held oder ein Voyeur? Sabine Gruber erkundet dieses Dilemma in ihrem Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks".