: Sascha Lobo

Serie: Gesellschaftskritik

Frisuren: Krass langweilige Haare, Alter

Ein zuverlässiges Anzeichen dafür, was das neue Jahr bringen wird, ist die Haarpracht deutscher Männer. Man lernt: Punk war gestern. Beständigkeit ist das neue Cool.

©Oliver Berg/ dpa

re:publica: Mit den Trollen tanzen

Ab Montag diskutieren 8.000 Menschen auf der re:publica über die Digitalisierung. Das zu planen, ist hoch politisch. Ein Blick hinter die Kulissen der Konferenz

© Dan Kitwood/Getty Images

Darts-WM: Pfeile der Liebe

Irgendwo zwischen Karneval, Oktoberfest und Eckkneipe: Im Londoner Nebel findet die Darts-WM statt, mit Bier, Trinkliedern und bekloppten Kostümen. Wir zeigen Bilder.

© Kathrin Spirk

Prominente: "Mein Beruf ist wie Sex"

Wer hat's gesagt? Palina Rojinski, Lars Eidinger oder Jan Böhmermann? Das Quiz mit den besten Zitaten aus zehn Jahren "In der Mensa mit"

© Warner Bros.

Snapchat: Wir kommen in Frieden

Dies ist eine Warnung an alle, die Snapchat lieben: Auf der re:publica und anderswo formieren sich Medienhäuser und Werbeprofis. Sie planen eine Invasion.

© St. Oberholz/Neue Dringlichkeit

St. Oberholz: Wir nennen es Jobcenter

Freiheit oder lieber Knechtschaft? Der Audiowalk "Brave New Work" am Rosenthaler Platz in Berlin ist ein Spaziergang in die Tiefenschichten unserer Arbeitswelt.

Sascha Lobo : Seine Utopie zerbricht

Der Netzvordenker Sascha Lobo ist beleidigt: Sein geliebtes Internet tickt ganz anders, als er dachte. Das mag ihn persönlich kränken – eine Neuigkeit ist es nicht.

Überwachung: Die Privatsphären-Falle

Der Begriff Privatsphäre taugt nicht als Argument gegen Überwachung, weniger Privatsphäre macht offenbar niemandem Angst. Der Kampf gegen die NSA braucht neue Narrative.