: Sauerland

Jens Spahn: Er hat ja noch Zeit

Jens Spahn hat konsequent darauf hingearbeitet, von Angela Merkel den Parteivorsitz zu übernehmen. Doch nun stehen die Chancen schlecht. Warum macht er trotzdem weiter?

© Julia Unkel für Christ&Welt

Glaube: "Was ich dem Papst sagen würde"

Sie glauben an Gott, aber von der Kirche wünschen sie sich mehr Offenheit. Vier Schülerinnen und Schüler eines katholischen Gymnasiums diskutieren über ihre Kirche.

Friedrich Merz: Mehr Bank wagen

Friedrich Merz möchte die Distanz zwischen Politik und Finanzwelt überwinden. Doch kann jemand, der jahrelang die Wirtschaft vertreten hat, glaubwürdiger Politiker sein?

Henry Maske: Unser Henry

In der Erinnerung vieler Ostdeutscher gab es keinen größeren Sportler als den Boxer Henry Maske. War ihm seine Vorbildrolle bewusst? Wie denkt er heute über seine Heimat?

Max Otte: Zum Schutze der Demokratie

Max Otte ist einer der bekanntesten deutschen Börsengurus – und hat die AfD gewählt. Ist das Trotz oder meint er das ernst?

SPD-Vorsitz: Neun Männer in 27 Jahren

Zuerst wird gejubelt und gefeiert, dann kippt die Stimmung: Ehemalige SPD-Vorsitzende erzählen von ihren Jahren an der Spitze der Partei.

Pisa-Studie: Und Pisa hilft den Schulen doch!

Pisa und andere Studien haben die Bildungsdebatte wohltuend versachlicht. Eine Replik auf die Kritik Hans Brügelmanns von E. Klieme und M. Prenzel

Pfadfinder: Fähnlein Unverzagt

Weil sie das klassische Abenteuer in der Gruppe bieten und mit der Zeit gehen, sind sie immer noch attraktiv.

Arbeiterbewegung: Wo sind sie geblieben?

Als unser Autor im Ruhrgebiet aufwuchs, waren Arbeiter stolze Menschen – und streikten, wenn sie wütend waren. Heute stimmen viele für rechte Parteien. Was ist passiert?

Jesus: Der Herausfordernde

Seine Ideen sind radikal, sein Anspruch ist enorm. Aber genau das gilt auch für seine Liebe. Deshalb kann ich ohne Jesus nicht sein.

Uhren-Schatzsuche: Land der Lieder

Wer die Rätsel unserer diesjährigen Uhren-Schatzsuche lösen wollte, musste sich mit Popmusik auskennen – und am besten auch in Erlangen.