: Scania-Vabis

© Nikita Teryoshin für DIE ZEIT

Arbeitslosigkeit: Die Fee von Fulda

Trotz vieler offener Stellen finden manche Menschen keinen Job. Wie kann das sein? Larissa Mihm soll mit den Übriggebliebenen das Arbeiten trainieren.

Konzernzerlegung: Obacht beim Aufspalten

Siemens bringt gerade seine Medizintechnik-Tochter an die Börse – die Selbstzerlegung deutscher Konzerne wird zum Trend. Doch damit steigt ihre Verletzlichkeit.

Autopilot: Elektronisch verkuppelt

Die Hersteller von Bussen und Lkw setzen große Hoffnungen auf den Autopiloten. Vor allem soll er Geld sparen.

Porsche und Piëch: Privatsache Volkswagen

Während der Konzern mit dem Emissionsskandal ringt, übernimmt in der Eigentümerfamilie Porsche/Piëch die nächste Generation fast unbemerkt die Macht

© Ralph Orlowski/Reuters

Volkswagen: Winterkorns mögliche Erben

Etliche Manager aus der Autobranche werden als Nachfolger für VW-Chef Winterkorn genannt, darunter allerdings keine Frau. Gute Chancen könnte Porsche-Chef Müller haben.

Volkswagen: Wenn Autorität bremst

Patriarch Ferdinand Piëch bestellt sein Reich – ohne Vorstandschef Martin Winterkorn. Ein Umbau bei VW ist nötig, aber Innovationen gibt es nicht auf Kommando.

Lkw: Nicht mehr ungebremst aufs Stauende

Aus Autos sind Notbremshilfen und ähnliche Technik bekannt. Angesichts schwerer Auffahrunfälle mit Lkw fragt man sich: Wurde die Entwicklung bei Lastern verschlafen?

Größte Autokonzerne: VW kommt Toyota näher

Der Abstand wird kleiner, aber Toyota bleibt mit fast zehn Millionen verkauften Neuwagen größter Autokonzern vor GM und VW. Daran dürfte sich vor 2015 nichts ändern.

VW: Senioren-Ticket

VW-Chef Martin Winterkorn setzt bei wichtigen Schaltstellen auf erfahrene Weggefährten im Pensionsalter.

© Jose Castañares/AFP/Getty Images

Autokonzerne: Volkswagen soll der Größte sein

Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn wollen Volkswagen zum größten Autokonzern machen. Doch an Allmachtsfantasien sind schon viele gescheitert. Von Dietmar H. Lamparter

Firmenübernahme VW/MAN: Piëchs Traum

Volkswagen ergreift die Macht bei MAN, um Synergien bei den Lkw zu erzwingen. Dahinter steckt vor allem der Traum eines Mannes: Ferdinand Piëchs. Von Dietmar H. Lamparter

VW: Doppelcoup

Ferdinand Piëch erfüllt sich auf einen Schlag zwei Träume.

Comeback