Schach-WM: Magnus Carlsen gewinnt

Schach-WM: Erneutes Remis in Sofia

In der zehnten Partie der Schach-WM haben sich Wesselin Topalow und der Titelverteidiger Viswanathan Anand mit einem Remis getrennt. Der Kampf dauerte fünf Stunden.

Schach-WM: Iwan sei Dank

Mit Schwarz schlägt sich Topalov erstmals eindrucksvoll gegen Anand. Hinterher dankt er seinem Sekundanten Cheparinov. Über die siebte Partie schreibt Ulrich Stock.

Schach-WM: Springreiten auf 64 Feldern

Halbzeit nach der sechsten Partie: Anand hat seinen Vorsprung gegen Topalov nicht ausbauen können, erwies sich aber als guter Jockey. Aus Sofia berichtet Ulrich Stock.

Schach-WM: Der Blackout von Sofia

Stromausfall! Schachweltmeister Anand und sein Herausforderer Topalov saßen bei der fünften Partie in Sofia plötzlich im Dunkeln. Und Ulrich Stock war dabei.

Schach-WM: Wo sind die Fans?

Da kämpfen zwei Spieler drei Wochen lang um den Weltmeistertitel – und im Saal schaut kaum jemand zu. Aus Sofias Militärklub berichtet Ulrich Stock

© www.anand-topalov.com

Schach-WM in Sofia: Kinderkarussell mit Läufer

In der dritten Partie ein erstes Remis beim Kampf um die Schachkrone. Nun hat Viswanathan Anand den Aufschlag. Aus dem Militärklub in Sofia berichtet Ulrich Stock.

Schach-WM: "Das ist wie Fußball"

Schachgroßmeister Helmut Pfleger über den WM-Kampf in Bonn, unnötige Fehler und gemeine Fouls im Schach

© Patrik Stollarz/Getty Images

Schach-WM: Anand bleibt Schach-Weltmeister

Dem Inder Viswanathan Anand reichte ein Remis, um seinen Titel zu verteidigen. Ein weiterer Gewinner dieser WM ist der Schachsport.

Schach-WM: Wer rochiert, der verliert

Bei der Schach-WM in Bonn ist die Hölle los oder: Wie Viswanathan Anand Vladimir Kramnik mit originellem Spiel verwirrt. Heute geht das Duell in die nächste Runde

Schach

Wie bewegte Alexander Aljechin als Schwarzer J. R. Capablanca zur sofortigen Aufgabe?

Schach

Schach

Schach

Sehen Sie, wie Ketino Kachiani-Gersinska mit einem geschickten Einfall ihren Kopf noch aus der Schlinge zog und sogar noch ein Remis erreichte?

Halbzeit bei der Schach-WM in New York. Zwischen Titelverteidiger Kasparow und Herausforderer Karpow steht es 6 : 6. Unser Autor war Zeuge der spannendsten Partie.: Und dann: e4

New York, Broadway: Theater, Dramen, Musicals, Live-Shows und: Chess-Shows. Abgesetzt ist das unwirkliche „Chess“-Musical über eine Schachweltmeisterschaft mit kaltem Krieg und heißer Liebe, dafür gibt es im Hudson-Theater, hundert Meter vom Times Square entfernt, eine Schach-Live-Show auf Biegen und Brechen.

Schachmeister wieder am Zug: Das dritte Duell K. gegen K.

Mexiko, Wimbledon, Tour de France – nach den Weltmeisterschaften der Füße und Hände sind nun auch jene Sportler wieder am Zug, die es vor allem im Kopf haben müssen: Es geht schon wieder – oder noch immer – um die Schachweltmeisterschaft.

Viktor und das Wunderkind

Die beiden Männer sitzen in einer Art Käfig und starren verklemmt in die Tiefe des Raumes. Vergeblich versuchen sie ihre Gesichter zu Pokermienen einzufrieren.

Vorherige Seite