: Schengen

Angela Merkel: Unbeirrt und ratlos

Der Aufstand gegen Merkel ist fürs Erste abgeblasen. Dafür stellen sich neue heikle Fragen.

© Jure Makovec/AFP/Getty Images

Grenzkontrollen: Wo Europa dichtmacht

Jetzt auch Österreich: In Europa werden in der Flüchtlingskrise immer mehr Grenzen kontrolliert, wie unsere Karte zeigt. Und ist das nach EU-Recht überhaupt erlaubt?

© Armend Nimani/Getty Images

Balkanroute: Kein Zaun hält sie auf

Noch immer sind Tausende auf der Balkanroute unterwegs. Ungarns Grenzzaun hat nichts bewirkt, im Gegenteil: Die Angst vor einer Abschottung bringt noch mehr Flüchtlinge.

© Dan Kitwood/Getty Images

Flüchtlinge: Brüsseler Rechenspiele

Bisher steuert die EU planlos durch die Flüchtlingskrise. Nun will die Kommission einen europaweiten Verteilungsschlüssel durchsetzen. Doch der wird nicht funktionieren.

Flüchtlinge: Wie 1989

Offene Grenzen: Seit der Wiedervereinigung stand Europa nicht mehr vor einer solchen Herausforderung.

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Europa: "Wir brauchen ein Wirtschaftsschengen"

Die Ökonomen Henrik Enderlein und Jean Pisani-Ferry fordern einheitliche Wirtschaftsgesetze in Europa. Im Interview erklären sie, welche Vorteile solche Regeln hätten.

© Hulton Archive/Getty Images

Wiener Kongress: Die alte und die neue Welt

Vor 200 Jahren lernten Europas Politiker kooperatives Handeln, schreibt Manfred Matzka im Vorwort zu einem neuen, opulenten Standardwerk über den Wiener Kongress.

Grenzenlos nordwärts

Ende März treten die skandinavischen Länder und Island dem Schengen-Abkommen bei

F L Ü C H T L I N G S S T R Ö M E : "Wo sind denn die Illegalen?"

Gerissene Schlepperbanden wissen, wie sie die Grenzgänger an den Kontrollen vorbeischleusen. In dem Maße wie die Grenzen abgedichtet wurden, fanden Schlepperbanden Schlupflöcher, schleusten immer mehr "Illegale" in die Festung Europa hinein

F L Ü C H T L I N G S S T R Ö M E : Tod in der Straße von Gibraltar

Jeden Tag fliehen Hunderte von Afrikanern über die Meerenge nach Europa. Es sind Schwarzafrikaner aus Nigeria, Ghana, Sierra Leone - wo immer gerade Krieg herrscht oder wo einfach kein Vorankommen ist. Wieder andere stammen aus dem Irak, aus Afghanistan gar. Irgendwie, eingepfercht in Lkw, auf rostigen Frachtern, manche auch komfortabel in Flugzeugen, schaffen sie es nach Tanger. Marokko hindert sie nicht daran

L E B E N: Pendler mit gekauftem Pass

Sie kommen aus Oas, einem armen Landstrich in Rumänien, und sie arbeiten in Paris, schwarz. Die Ausgesperrten Europas haben sich mit dem Geldverdienen in der Illegalität eingerichtet