: Schlesien

© Michael Gruber/AP/dpa

FPÖ-Affäre: "So sind wir nicht"

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen wünscht sich nach dem Ibiza-Video einen "Neuaufbau des Vertrauens in die Politik". Aber wie kann der aussehen?

Heiligabend: Von wegen stille Nacht

Fisch in Lebkuchensoße, Katze auf dem Baum und feiern im heiligen Taxi: ZEIT-Mitarbeiter erzählen, wie sie Heiligabend begehen.

© Fred Ramage/Keystone Features/Getty Images

Flucht: Heimat ist, was fehlt

Wenn die Großeltern im Krieg flüchten mussten, spüren wir Enkelkinder das noch. Diesem Trauma müssen wir uns stellen, denn wir können daraus für die Gegenwart lernen.

© dpa

Denkmäler: Weg mit Bismarck

Ob Robert E. Lee, Napoleon oder Bismarck: Es hat keinen Sinn, sich vor der eigenen Geschichte zu verstecken, indem man Statuen plattmacht.

Alter: Wie sind Sie so alt geworden?

Bei ihrer Geburt gab es noch Postkutschen und einen Kaiser, heute gibt es Trump, Handys und die Einsamkeit. Am Kaffeetisch mit Hundertjährigen

© Christian Werner

"Die Kirschendiebin": Gegen die West-Norm

Helga Schütz ist eine Chronistin der DDR, ohne Ost und West gegeneinander auszuspielen. Ihr Roman "Die Kirschendiebin" spiegelt die große Geschichte im Privaten.

© Carl Court/Getty Images

Brexit: Ja, auch Sie werden leiden

Bankrotte Regionen, verarmte Krankenhäuser, überfüllte Gefängnisse: Der Brexit wird alle in Europa treffen. Und niemand übernimmt die Verantwortung für den Schlamassel.

Maria Theresia: Die Ausnahmefrau

Eine einzigartige Herrscherin wird besichtigt: Zum 300. Geburtstag von Kaiserin Maria Theresia erscheinen gleich zwei ausgezeichnete Biografien.

© RTL / Gordon Mühle

"Magda macht das schon": Billig und willig

"Magda macht das schon" ist eine klischeegeladene RTL-Serie über eine Altenpflegerin aus Polen. Unsere polnische Autorin hat sie gesehen – und ist überhaupt nicht empört.

© Andreas Prost für ZEIT Campus ONLINE

Effektiver Altruismus: Die Besserhelfer

Im Waisenhaus Haferbrei kochen? Lohnt sich nicht, sagen effektive Altruisten. Lieber viel Geld verdienen und spenden. Sara studiert darum Mathe statt Literatur.

© Janek Skarzynski/AFP/Getty Images

Goldzug: Gibt es den Nazi-Schatz im Berg?

"O Zug, lass dich endlich bei uns sehen." Seit diesem Gedicht steckt Polen im Goldrausch. Ein Zug aus der NS-Zeit voller Reichtümer, verschüttet in einem Tunnel.

DDR-Flüchtlinge: Weil wir wissen, wie es war

Sie riskierten mitunter ihr Leben, um aus dem SED-Staat zu fliehen. Heute fordern 25 frühere DDR-Bürger Solidarität mit den Flüchtlingen von heute.

© JANEK SKARZYNSKI/AFP/Getty Images

Schlesien: Hollywood liegt in Polen

Ist in Wałbrzych ein Schatz aus der NS-Zeit verschüttet? Ziemlich sicher? Alles Unsinn? Egal: Was Touristen und Journalisten anlockt, ist der Plot eines Abenteuerromans.

© ZEIT ONLINE

Heidenau: Nichts wie weg!

Die Bürger des Ostens sind besorgt. Der Blutdruck ist hoch, die Leberwerte schlecht, vor der Tür lauern der Syrer, der Nigerianer und Sigmar Gabriel. Die Rechtskolumne

Wien: Es lebe der Boulevard!

Wien feiert 150 Jahre Ringstraße. Ihre Prachtbauten erzählen von der viel zu kurzen Blütezeit des jüdischen Bürgertums.