: Science Fiction

© BBC/BBC Studios

"Doctor Who": Eine Frau im Whoniverse

"Doctor Who", Held der legendären britischen Serie, bekommt ein weibliches Gesicht. Rückblick auf 55 Jahre Whoniverse mit Roboterschurken und fliegenden Telefonzellen.

© Michael Zargarinejad

"Vox": Ohne Worte

Feministische Science-Fiction? In Christina Dalchers ideenarmer Dystopie "Vox" dürfen Frauen nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen.

© Tim Bruening

"Serverland": Tja. Oha. Aha

Tolle Idee, überforderte Autorin: Josefine Rieks' Roman "Serverland" beschreibt eine Welt ohne Netz und klingt oft wie ein Partysmalltalk unter Studenten.

© Amazon Prime

"Philip K. Dick’s Electric Dreams": Verträumt

Sieht alles super aus. Tut aber gar nicht weh. Die Science-Fiction-Serie "Philip K. Dick’s Electric Dreams" kommt nicht an ihr erfolgreiches Vorbild "Black Mirror" heran.

© Edel Books

George Lucas: Laserschwerter gegen Hollywood

"Star Wars" bricht wieder alle Rekorde. Eine Biografie erzählt nun, wie der Kinopionier George Lucas die US-Filmindustrie revolutionierte.

© Fröken Fokus/Pexels

Luzide Träume: Im Schlaf zur Erleuchtung

Klarträume sollen Wunder bewirken: Wer merkt, dass er träumt, könne Albträume bekämpfen, kreativer und fitter werden. Aber was davon ist wirklich erforscht?

Cyborgs: Die Angst vor der Maschinen-Mutter

Weibliche Cyborgs gibt es seit Anbeginn der Filmgeschichte. Ihre Schöpfer sind meist männlich. "Blade Runner 2049" diskutiert nun, ob sie sich auch fortpflanzen können.

© Megabots

Robot Duel Challenge: Kampf der Robotergiganten

Die USA und Japan bitten zum Duell: Zwei riesige, menschengesteuerte Roboter sollen zeigen, wer die besseren Konstrukteure hat. Dahinter steckt mehr als Spinnerei.

"Valerian": Wie auf Koks

Luc Bessons schrill-bunter Science-Fiction-Film "Valerian und die Stadt der tausend Planeten"