: Selbstbestimmung

© Lino Mirgeler/dpa

Chippendales: Ausziehen, ausziehen!

Männer, die sich Kleidung vom Leib reißen: Das mag mal die sexuelle Selbstermächtigung der Frau befördert haben. Bei den Chippendales fragt man sich, was das noch soll.

© [M] aydinmutlu/Getty Images

Gynäkologie: Ich kann das nicht

Zu jedem Schwangerschaftsabbruch gehört ein Arzt, der ihn durchführt. Keiner kann dazu verpflichtet werden. Eine Gynäkologin über eine schwierige Entscheidung

© Eunice Lituanas/unsplash.com

Schwangerschafts­abbrüche: Hast du?

Junge Frauen schweigen über Schwangerschaftsabbrüche, als seien die immer noch ein Makel. Dabei spricht jetzt sogar der Bundestag darüber. Lasst uns auch wieder reden.

Hippokratischer Eid: Ein moralischer Kompass

Die Ärzte haben das Genfer Gelöbnis modernisiert und damit menschenfreundlicher gemacht. Das Wohlbefinden des Patienten hat im Mittelpunkt zu stehen. Ist das neu?

© Lea Dohle

Sexualität: Die ultimative Lust

Nur Verlangen oder Fortpflanzungstrieb – was ist Sex? Wer vom gängigen Drehbuch für Sex abweicht, kann neue Spielräume entdecken. Alles dazu im Podcast "Ist das normal?"

© Manuel Krug/plainpicture

Masturbation: Sie kommen

Tupfen, tippen, tasten: Eine Website bringt Frauen die unbekannten Weiten des Masturbierens bei. Funktioniert ohne Vibrator und wenn das Kätzchen erst schnurrt – mega!

© Lea Dohle

Arbeitswelt: Arbeit, Glück oder Geld?

Halten Sie sich im Job für unverzichtbar? Wären Sie gern Ihr eigener Chef? Mit unserem Fragebogen können Sie herausfinden, was Ihnen im Beruf wirklich wichtig ist.

"Meine glückliche Familie": Und wer bist du?

Eine Frau verlässt Kinder, Eltern, Mann: Der georgische Film "Meine glückliche Familie" erzählt von weiblicher Selbstbestimmung – und von einem ergreifenden Paar.

© Mahmud Turkia/Getty Images

Libyen: Der steinige Weg aus der Unterdrückung

Unter Gaddafi wurden Frauen in Libyen systematisch vergewaltigt, um sie mundtot zu machen. Ihr Kampf für Freiheit und Selbstbestimmung erfordert auch heute noch Mut.

© Sundance Festival

Feminismus: Testosteron hui, Facelifting pfui

Den Körper dem gefühlten Geschlecht anzupassen, gilt als Recht auf Selbstbestimmung. Warum darf die wahre Feministin dann dem Alterungsprozess nichts entgegensetzen?