: Selbstjustiz

© Dondi Tawatao/Getty Images

Philippinen: Im Rausch der Selbstjustiz

Seit einem Monat richten philippinische Todesschwadronen mutmaßliche Dealer und Abhängige auf offener Straße hin. Der Präsident hatte seine Bevölkerung dazu aufgerufen.

© Michael Heck

Regimekritik: Chinas Selbstjustiz

Auch im Ausland verfolgt Peking Verdächtige und Unbequeme – sogar wenn diese keine Bürger der Volksrepublik sind. Die Botschaft lautet: Uns entkommt niemand.

© dpa

Eros-Center-Prozess: Ende einer Gangsterposse

Im Hamburger Eros-Center-Prozess sind mehrjährige Haftstrafen verhängt worden. Selbstjustiz auf dem Kiez werde nicht geduldet, hieß es vonseiten des Gerichts.

© SWR/Stephanie Schweigert

"Tatort" aus Stuttgart: Der Schmerz der anderen

Dieser "Tatort" stellt große Fragen: nach Liebe, Familie, Selbstjustiz und Tod. Für junge Eltern kaum auszuhalten, für die Kritiker eine gern gesehene Herausforderung.

Rechtsprechung: Unter uns

Eine Frau zerschneidet einer anderen das Gesicht – aber dann erscheinen weder Opfer noch Angeklagte vor Gericht. Leben sie in Hamburg in ihrem eigenen Rechtssystem?

© HR/Degeto/Bettina Müller

"Tatort" Frankfurt: Abschied des Vollzeitverlotterten

Famoses "Tatort"-Finale in Frankfurt: Milch und Alk, Richter und Henker, Rohde und Król. Der mürrische Kommissar Steier nimmt seinen letzten Fall selbst in die Hand.

Selbstjustiz: Der Netzwerk-Pranger

Leser Marco Groenewolt beobachtet mit Sorge die Hetzjagd auf mutmaßliche oder angebliche Täter in sozialen Netzwerken. Er spricht von Zuständen wie im Mittelalter.

© DIE ZEIT

Selbstjustiz in China: Der Mörder als Held

Wie in dem chinesischen Dorf Xiashuixi ein 19-Jähriger zum Helden wurde, der einen korrupten Parteibonzen niederstach. Eine Reportage von Angela Köckritz, Xiashuixi