: Sergej Rachmaninow

Steinway: Die Flügel der Heuschrecke

Die Hamburger Klavierfabrik Steinway in den Händen eines New Yorker Hedgefonds-Zockers? Es klingt grauenvoll – ist aber ein Glücksfall.

Musik: Allein mit der Musik

So konsequent todtraurig kann man nur mit sechzehn sein. Anja Plaschg singt über Tod im Kinderzimmer und andere düstere Dinge. Arno Raffeiner hat sie getroffen

Die neue Schallplatte

Sergej Rachmaninow: "Paganini-Rhapsodie" / Ernst von Dohnányi: "Kinderlied-Variationen". Stücke, die für manch einen allenfalls zum virtuosen Tingeltangel zählen, für einige gar schlicht unter musikalischem Kitsch rangieren.

Beiläufige Wanderung durch unruhige Zeiten

Wenn der "Geist der Zeit", wie ihn der Bonner Geschichtsprofessor Ernst Moritz Arndt verstand, oder auch "der Gott, der Eisen wachsen ließ", unser alter Koppelschloßgott, eine Spur deutschnationalbewußtergewesen wäre, dann würde man sich im neuen Jahr zur Zentenarfeier im nächsten Jahr rüsten: zur Sedan-Feier.