Sexismus: Fass mich nicht an!

© Sascha Steinbach/​Getty Images

Sexismus: Das Luder spricht

"Luder" klingt verspielter als Schlampe. Aber respektiert wird eine Frau, die so genannt wird, nicht. Zu Wort kommen lässt man sie selten.

© ZEIT ONLINE

Claudia Neumann: Kleine Würstchen

Claudia Neumann kommentiert EM-Spiele im ZDF. Eine Frau! Männerfußball! Auf Facebook und Twitter entlädt sich übler Sexismus. Wir hätten einen Vorschlag.

© ZEIT ONLINE

Sexismus: Frau Schmiedel prangert an

Das Justizministerium arbeitet an einem Gesetz gegen sexistische Werbung. Den eigentlichen Anstoß dazu gab Stevie Schmiedel, eine Feministin aus Hamburg-Eimsbüttel.

© ZEIT ONLINE

Sexismus: Brust raus!

Sexistische Werbung zu verbieten, ist staatlich verordnete Verklemmtheit. Der Staat darf niemandem vorschreiben, was er zu denken hat, wenn er nackte Haut sieht.

© Robert Galbraith/​Reuters

Reddit: Die Insassen leiten die Anstalt

Den Rücktritt von Reddits CEO Ellen Pao nach anhaltenden Protesten feiern viele Nutzer als Erfolg. Dabei macht er das größte Problem der Plattform deutlich.

© Sub Pop

Sleater-Kinney: Die Grrrls von heute

Mitte der Neunziger trieben sie dem Rock den Sexismus aus. Mit ihrem neuen Album zeigen Sleater-Kinney jetzt, dass die Popbranche Kämpferinnen mehr braucht denn je.