: Sexualität

© plainpicture

Sexualität: Zeigt her eure Scham!

Schweizer Frauen tindern, besuchen Sexpartys, leben in offenen Beziehungen. Trotzdem fehlt es ihnen im Bett an Selbstbewusstsein, meint unsere Autorin.

© Lea Dohle

Analverkehr: Analsex, der Freude bereitet

Mit der richtigen Stellung, Gleitmittel und Geduld lässt sich schmerzfrei Analsex haben. Was genau zu beachten und ob Abführmittel nötig ist, klären wir im Sexpodcast.

© Serge Kutuzov/unsplash.com

"Philosophie des Orgasmus": Der Höhepunkt ist weiblich

Der Komponist Claus-Steffen Mahnkopf versucht mit dem Buch "Philosophie des Orgasmus" eine Neubewertung der sexuellen Seligkeit. Männer haben damit eher wenig zu tun.

© One Filmverleih

"Antiporno": Herrschaft, Sex und Begehren

Alles an Sion Sonos Film "Antiporno" ist ernüchternd und abweisend. Doch gerade diese Nicht-Erotik stachelt die Fantasie des Betrachters an.

© Lea Dohle

Analverkehr: Analsex – enger, also besser?

Schokostich oder Nougatstampfer – für Analsex gibt es derbe Begriffe. Im Sexpodcast erklären wir, wie beliebt er ist, was ihn so erregend macht und was zu beachten ist.

© Lea Dohle

Sexuelle Gewalt: Kann ich jemals wieder Sex genießen?

Übergriffe, Vergewaltigung und Missbrauch hinterlassen Spuren in der Psyche. Im Sexpodcast besprechen wir, wie es gelingen kann, traumatische Erlebnisse zu bewältigen.

© Quelle: Screenshot youtube; Rammstein

Rammstein-Video: Ein lauter Schrei nach Liebe

So viele einsame, sexuell frustrierte Männer, die sich an Germania abarbeiten: Im Video "Deutschland" verweisen Rammstein auf die Sehnsucht nach einer Kollektividentität.

© Benjamin Ranger/unsplash.com

Trauerbegleitung: Wenn Lust zum Tabu wird

Trauernde sollen kein körperliches Verlangen verspüren. So sieht es die gesellschaftliche Norm vor. Doch viele Betroffene empfinden anders. Was tun?

© llustration: Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

BDSM: "Den Rest der Woche habe ich einen normalen Job"

Er besucht Frauen, putzt ihr Klo. Am liebsten nackt, das demütigt zusätzlich. Deshalb ist er dort. Wie es wirklich ist, Putzsklave zu sein, hat viele Leser interessiert.

© Everton Vila/unsplash.com

Monogamie: Weil die Liebe uns betrügt

Es ist nicht der Seitensprung, der unsere Beziehungen zerstört, sondern falsch verstandene Treue. Das muss sich ändern, fordert die Schweizer Autorin Michèle Binswanger.