: Shanghai

© Dave Tacon

Smart Home: Wie habe ich geschlafen, Xiao Ou?

Sie weiß fast alles: Die digitale Haushaltshilfe Xiao Ou ist in die Apartments von Chinas Mittelschicht eingezogen. Einfacher lassen sich Bürger kaum auskundschaften.

© Julia Sellmann

Jobs: Now hiring

As Germany’s economy enters its tenth year of growth, business is hunting for talent from abroad. And ever more newcomers are seizing the opportunity.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

Louise Kolm-Fleck: Sie bewegte die Bilder

Als Filmregisseurin drückte Louise Kolm-Fleck den Anfängen der österreichischen Kinoindustrie ihren Stempel auf. Eine neue Biografie über die vergessenen Pionierin

© Rene Fluger/insight media/ddp

Tschechien: Prager Kotau

Tschechien war in der EU einst der größte Kritiker von China. Jetzt hofft Präsident Miloš Zeman auf Investitionen – und bietet Prag als "Einfallstor" nach Europa an.

© WANG Zhao/AFP/Getty Images

China: Pekings Furcht vor den Schulden

Chinas Regierung kämpft gegen faule Kredite. Der Unmut von Millionen Kleinanlegern könnte noch zum politischen Problem werden.

© Giulia Marchi für DIE ZEIT

Peking: China, wie hast du dich verändert!

Unsere Korrespondentin ist 2018 nach Peking gezogen und hat gelernt, wie man dem Kontrollwahn des Staates entgehen kann.

Sehenswürdigkeiten: Wer hat den Turm verstellt?

In China stehen ein zweiter Louvre, eine Kopie des Eiffelturms, ein Nachbau der Akropolis. Eine Fotoserie über berühmte Sehenswürdigkeiten an den absurdesten Orten

Annette Schavan: Arrivederci, Annette!

Annette Schavan war vier Jahre lang Botschafterin am Heiligen Stuhl. Nun kehrt sie nach Deutschland zurück. Was hat sie verändert?

Christen in China: Pakt mit dem Drachen

Die Lage der Christen in China hat sich verschlechtert. Nun will Papst Franziskus ein Abkommen mit dem autoritären Regime schließen – beinahe um jeden Preis.