: Shinzo Abe

© Toru Hanai/Reuters

Ostasien: Asiens heimlicher Investment-Meister

China verbaut sein Geld weltweit in Straßen, Häfen, Brücken – so die Wahrnehmung. Doch der alte Industriestaat Japan ist mindestens genauso stark im Ausland engagiert.

© Imperial Household Agency of Japan/Getty Images

Thronwechsel: Naruhito ist neuer Kaiser von Japan

Nach der Abdankung von Kaiser Akihito hat sein Sohn Naruhito das Amt übernommen. Damit beginnt die Reiwa-Ära, die "Ära der schönen Harmonie".

© Korea Summit Press Pool/Getty Images

Japan: Kim offen für Treffen mit Shinzo Abe

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist offenbar zu Gesprächen mit Japan bereit. Ministerpräsident Shinzo Abe hält jedoch zunächst am Ausbau der eigenen Raketenabwehr fest.

© Michael Heck

Nordkorea-Konflikt: Der Zuhörer

Auf seiner Asienreise plädiert der Bundespräsident für Druck auf Nordkorea, aber auch für Dialog. Er trifft frohe Südkoreaner – und schlecht gelaunte US-Amerikaner.

© Kimimasa Mayama/Pool/Reuters

Kaiser Akihito: Japans Kaiser dankt ab

Ein Datum für die Abdankung steht fest: Noch 14 Monate bleiben dem gesundheitlich angeschlagenen Akihito als Kaiser von Japan. Danach wird sein ältester Sohn übernehmen.

© Michael Heck

Japan: Machtkampf im Indopazifik

Japans Regierung fürchtet die unmittelbare Gefahr aus Nordkorea. Im Konflikt setzt Premier Abe auf US-Präsident Trump als wichtigsten Verbündeten. Ausgerechnet.

China und Frankreich: Globalisierung für zwei

Xi Jinping und Emmanuel Macron trotzen dem Protektionismus und nähren neue Hoffnungen auf ein stabiles Weltwirtschaftssystem. Denken sie am Ende doch nur an sich?

Südkorea: Morgen Höllenfeuer?

Die Südkoreaner leben in ständiger Gefahr eines Vernichtungskrieges mit dem Norden. Jetzt kommt Donald Trump zu Besuch: Der Mann, dessen Ego diesen Krieg auslösen könnte.

© Kim Kyung-Hoon/Reuters

Japan: Ministerpräsident Abe löst Unterhaus auf

Mit der Parlamentsauflösung stehen nun Neuwahlen in Japan an. Kritiker sehen darin einen Versuch des skandalgeplagten Regierungschefs Abe, seine Macht zu sichern.

Nächste Seite