: Siegfried Kracauer

Harry Potter: Jeder Zauberspruch ein Start-up

Vor 20 Jahren schrieb J. K. Rowling den richtigen Roman für die heutige Zeit. Sie entwickelte darin Ideen, die sich in der Digitalisierung zu verwirklichen scheinen.

© S. Fischer Verlag

Byung-Chul Han: Wir hatten eine gute Zeit

Der Philosoph Byung-Chul Han betreibt in seinen zahlreichen Büchern düster raunende Kulturkritik. Ein Grundkurs in sieben Lektionen

Adorno und Scholem: Vom Funken der Wahrheit

Eine ungewöhnliche Freundschaft: Der soeben erschienene Briefwechsel von Theodor W. Adorno und Gershom Scholem ist eine Sternstunde deutsch-jüdischer Geistesgeschichte.

B O D Y C H E C K     ( 2 ) : Das Leibeigene

Der menschliche Körper löst sich auf - und wird doch kultisch gepflegt. Die Autorin befasst sich als Soziologin mit den kulturellen Erscheinungsformen der Nachmoderne. In ihrem 1999 erschienenen Buch "Electronic Vibration" erforscht sie die Technobewegung

© Suhrkamp Verlag

Adorno & Kracauer: "Eine große Zwakelei"

Sie kritisierten und verletzten sich – und kamen doch nie voneinander los: Im Briefwechsel zwischen Theodor W. Adorno und Siegfried Kracauer geht es wunderbar zornig zu.

Eine kleine Polit-AG

Wie zwei deutsche Regisseure von der Nazi-Zeit erzählen

sachbuch: Eine Ästhetik des Widerstands

Das Werk Siegfried Kracauers wird neu ediert. So können die Leser endlich den großen Kommentator der jüngsten Moderne neu schätzen lernen

Grenzfall Puppe

Die Liebe zu den Automaten - eine Ausstellung in Düsseldorf