: Siegfried Unseld

Daniel Kampa: Er hat gut lachen

Der Schweizer Daniel Kampa hat einen Buchverlag gegründet – und für sein erstes Programm dem großen Diogenes gleich einen Starautor abgeluchst. Wie macht er das?

© Ralf Juergens/​Getty Images

Martin Walser: Danke Glück, echt nett von dir!

Martin Walser ist seit 70 Jahren verheiratet, hat fünf Kinder und gehört zu den erfolgreichsten Autoren der Republik. Jetzt hat er auch noch im Lotto gewonnen.

Martin Walser: "Ich bin schuldunfähig"

Martin Walser feiert seinen 90. Geburtstag. Ein Gespräch über die deutsche Seelengeschichte seit 1945, sein Verhältnis zu Günter Grass und darüber, warum Gott fehlt

Martin Walser: Gestern bis zur gelben Boje

Tagebuch schreibt Martin Walser wie von selbst, "wie ein Tonband, jeden Satz genau". Ein Besuch bei dem Schriftsteller, der alle Wettkämpfe seines Lebens notiert hat.

Elmar Faber: Im Bücherturm

Ostdeutschlands größter Verleger war Elmar Faber. Zu Besuch bei dem Mann, der Christa Wolf ebenso wie Erich Honecker im Programm hatte.

Literaten: Thomas Bernhard gegen Peter Handke

Endlich ist es soweit: Pünktlich zum 25. Todestag Thomas Bernhards legen wir die erste vergleichende Analyse der österreichischen Schriftsteller und Antipoden vor.

Indianer

Die Schriftsteller vermissen schon jetzt Marcel Reich-Ranicki

Buchverlag: Suhrkamps Nachbar

Neuer Geist im alten Hutladen: Wie Andreas Rötzer den Verlag Matthes & Seitz in Berlin als intellektuelles Kraftzentrum etabliert. Von Alexander Cammann

Suhrkamp Verlag: Der siebenjährige Krieg

Der Suhrkamp-Verlag steckt in einem Insolvenzverfahren – und steht am Rande des Abgrunds. Neue Quellen zeigen, wie es dazu kam. Von B. Mrozek, A. Soboczynski, Th. Schmidt

Hans Barlach: Der Streit des Suhrkamp-Investors

Was bedeutet es, dass der Suhrkamp-Minderheitsgesellschafter Hans Barlach jetzt auf eine Millionenausschüttung verzichten möchte? Von A. Soboczynski und Thomas E. Schmidt

Suhrkamp Verlag: Der Investor

Wer den Suhrkamp-Streit begreifen will, muss das Geschäftsgebaren des Minderheitsgesellschafters Hans Barlach kennen.

Suhrkamp: Ein letztes Angebot

Der Streit um Suhrkamp spitzt sich zu. Ein offener Brief von Adolf Muschg an den Miteigentümer des Verlages, Hans Barlach.

Nächste Seite