: Simon Rattle

Simon Rattle: Der Januskopf

Nach 16 Jahren verlässt Simon Rattle die Berliner Philharmoniker. Was wird von ihm bleiben?

© Annette Riedl/dpa

Simon Rattle: Ein Delfin unter Feuerquallen

Nach 16 Jahren verabschiedet sich Sir Simon Rattle von den Berliner Philharmonikern. Er hat das Orchester in seinem Wesen erkannt und ihm das Fliegen beigebracht.

Gustavo Dudamel: Kämpfen und spielen

Gustavo Dudamel ist einer der besten Dirigenten der Welt. Seit seine Heimat Venezuela am Boden ist, wird er nicht mehr nur heftig geliebt, sondern auch hart kritisiert.

Bayern München: Mehr geht leider nicht

Der FC Bayern und Pep Guardiola wollten eins werden. Wahre Liebe ist nicht entstanden. Gescheitert sind sie trotzdem nicht. Was wird von dieser Liaison übrig bleiben?

© Claudia Esch-Kenkel/dpa

Berliner Philharmoniker: Maestro ohne Mythos

Simon Rattles Nachfolger ist eine Überraschung: Der stille, feinsinnige, hochromantische Kirill Petrenko steigt aus dem Operngraben ans Chefpult der Philharmoniker.

© Dan Kitwood/Getty Images

Berliner Philharmoniker: Ja zur Elite, Nein zum Markt?

Wenn die Berliner Philharmoniker einen neuen Chef wählen, geht es auch um die gesamte Klassikbranche. Wer hat Chancen? Eine Reise zu den fünf wichtigsten Kandidaten

Dirigent: Psssst!

Die Gagen vieler Stardirigenten werden gehütet wie ein Staatsgeheimnis – obwohl die Bürger mit ihren Steuern dafür aufkommen.

Simon Rattle: Schumanns Stachel

Sir Simon Rattle war nie ein Fan von Robert Schumann. Nun hat er dessen vier Sinfonien eingespielt. Und den Komponisten auf anstrengende Weise überinterpretiert.

Beruf: Aussichtsreiche Posten

Was macht einen Arbeitsplatz zu einem guten? Manchmal auch das, was man von dort aus sieht. Elf besondere Perspektiven

Klassik: Suchen, was einen verzaubert

Eine Begegnung mit Menahem Pressler, dem berühmten Pianisten des Beaux Arts Trios, der mit 90 Jahren sein Debüt als Solist bei den Berliner Philharmonikern gab.

musik: Der Zauber des perfekten Klangs

Strahlende Gesichter, Spaß bei der Sache, voller Einsatz: Sir Simon Rattle führt die Berliner Philharmoniker zu neuen Höhen. Ein Weihnachtsmärchen