: Singapur

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Nordkorea: Die Stunde der Deutschen

US-Präsident Donald Trump hat sich als Beförderer der koreanischen Versöhnung inszeniert. Doch die Verhandlungen im Atomkonflikt stocken. Nun sind andere gefragt.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Kim Jong Un: Fake-Diplomatie statt Kriegsgeschrei

Kim Jong Un muss zumindest so tun, als sei er zur Abrüstung bereit – und findet dabei Unterstützung. Das US-Militär hat eine Botschaft für ihn und Präsident Donald Trump.

© Sebastian Wahlhuetter/plainpicture

Helga Nowotny: "Die Ungewissheit umarmen"

Die Welt spielt verrückt, der Fortschritt macht nur Stress – da sehnen sich viele nach der guten alten Zeit. Schluss damit!, sagt die Soziologin Helga Nowotny.

© Daniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images

Großbritannien: Und jetzt, Theresa May?

Zwei Minister sind im Streit zurückgetreten, Premierministerin Theresa May ist geschwächt: Wohin treibt Großbritannien? Was wird aus dem Brexit? Drei Szenarien

© AFP/Getty Images

Atomwaffen: Frieden ist mehr als Chefsache

Der Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un brachte wenig Substanzielles. Zeit für einen konkreten Abrüstungsplan, der unabhängig von den Staatschefs funktioniert.

© Screenshot ZEIT ONLINE/Quelle: Youtube

Donald Trump: Kosmischer Kitsch

In seinem offiziellen Trailer zum Treffen mit Kim Jong Un beschwört Donald Trump die Rückkehr des Mythos in die Politik. Das ist nicht nur zum Lachen.

© Ed Jones/AFP/Getty Images

Nordkorea: Neuer Tiger auf dem Sprung?

Der Ökonom Rüdiger Frank hat Nordkorea immer wieder besucht. Er glaubt: Kim Jong Un will vor allem rasch die Wirtschaft aufbauen.

Nordkorea-Gipfel: Hoffnung, immerhin

Beim Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un ging es nicht nur um Atomwaffen. Die Bilder aus Singapur könnten Asiens letzte Despotie verändern.