: Sizilien

© Philip Koschel für MERIAN

Taormina: Hals über Kopf

Die sizilianische Stadt Taormina schafft es, seit Jahrhunderten Berühmtheiten der ganzen Welt anzuziehen. Ihr Geheimnis ist eine Mischung aus Charme und Bescheidenheit.

© Jakob Studnar/Alamy/Mauritius

Roberto Ciulli: "Heute regiert der Horrorclown"

Ein 85-Jähriger, der nicht aufgeben wird: Der deutsch-italienische Theatermacher Roberto Ciulli spricht über hasserfüllte Politik, Protest und die Bühne als Lehranstalt.

© Hamburger Kunsthalle/bpk; \u2029Foto: Elke Walford

Heinrich Reinhold: Das Schöne im Besonderen

In der Hamburger Kunsthalle kann man den Landschaftsmaler Heinrich Reinhold bewundern und den Unterschied zwischen dem Kunstschönen und dem Naturschönen studieren.

Salina: Am süßen Punkt

Man kommt nicht wegen des Strandes, sondern wegen der Ruhe nach Salina. Im Hotel Signum wird sie nur von den denkwürdigen Mahlzeiten unterbrochen.

© Andrea Affaticati

Ätna: Die Zukunft Siziliens

Schon die Griechen schwärmten von den fruchtbaren Feldern rund um den Vulkan Ätna auf Sizilien. Nun macht sich eine junge Generation hier zielstrebig zu schaffen.

© Silvio Knezevic

Kirsch-Granita: Kälteschock am Morgen

Statt über die Hitze zu jammern, haben die Sizilianer das perfekte Frühstück erfunden, die Granita. Das gefrorene Fruchtpüree wird mit Süßkirschen zum eiskalten Genuss.

© Tullio Puglia/Reuters

Kirche und Mafia: Pater unter Paten

Jahrzehntelang hat die katholische Kirche die Mafia geduldet und einzelne Gangster sogar unterstützt. Der Papst aber zieht eine Grenze: Kein Mafioso kann Christ sein.

© Markus Bassler für MERIAN

Palermo: Hauptstadt in Häppchen

Natürlich kann man in Palermo viele gute Restaurants besuchen. Wer sich aber das Streetfood auf den großen Märkten entgehen lässt, hat die Stadt nicht richtig genossen.

Italien: Jetzt müssen sie liefern

Luigi Di Maio und Matteo Salvini erben in Italien nun ein System, das sie zuvor bitter bekämpft haben. Lässt sich ihre Wut in Politik übersetzen?

© Antonio Masiello/Getty Images

Silvio Berlusconi: Er ist wieder da

Silvio Berlusconi ist erneut ein Comeback geglückt. Wie hat er das geschafft? Es ist ein Rätsel, das die Italiener selbst nicht ganz verstehen – oder verstehen wollen.

© Alessandro Fucarini/AFP/Getty Images/Getty Images

Mafia: In 150 Jahren vom Aufstieg zum Verfall

In Sizilien formte sich im 19. Jahrhundert einer der mächtigsten Verbrecher-Clans der Welt – gut vernetzt mit Politik und Militär. Bis sich die Mafia selbst zerstörte.

Reiseziele 2018: Fahr! Da! Hin!

Auf Kiribati nach Venusmuscheln tauchen, mit dem Fahrrad die Donau entlangfahren und im Winter Backfisch essen auf Hiddensee: ZEIT-Autoren empfehlen ihre Reisen für 2018

© Thomas Goldschmidt/Badisches Landesmuseum

Antike Kultur: Die Top-Checker der Antike

In der Antike gehörten die Etrusker zu den großen Mächten im Mittelmeerraum. Eine ausgeklügelte Stadtplanungs- und Handelsstrategie verhalf den Römern zum Aufstieg.