: SNP

© Matt Dunham/​Pool/​AP/​dpa

Brexit: Die Gegner sitzen überall

Das britische Parlament ist extrem fragmentiert, wenn es um den Brexit geht. Wer will was und wen kann Theresa May noch überzeugen, um eine Mehrheit zu sichern?

© Walter Schmitz für MERIAN

Hochland von Schottland: Wilder, höher, weiter

Als Hinterwäldler wurden die Bewohner der Highlands lange belächelt. Heute gilt der rau-romantische Norden als Heimat von Schottlands Seele: stolz und unabhängig.

© Tolga Akmen/​AFP/​Getty Images

Brexit: Mays Machtspiel

Die britische Regierung hat einen möglichen Rechtsrahmen für den EU-Austritt vorgestellt. Abgeordnete fürchten um ihr Mitspracherecht, sollte der Entwurf durchkommen.

© Jeff J Mitchell/​Getty Images

Nicola Sturgeon: "Hey, ich bin Nicola!"

Schottlands Regierungschefin Sturgeon will ihr Land in die Unabhängigkeit führen. Und wird damit zu Theresa Mays gefährlichster Gegnerin. Unterwegs mit einer Missionarin

© Andrew Milligan /​ dpa

Schottland: Ein Tory gegen den Nationalismus der SNP

Nicola Sturgeon ist doch die Gute, die Proeuropäerin. Oder etwa nicht? Tory-Wahlkämpfer Reiner Luyken sagt, die SNP ist solange pro Europa, wie es ihr in den Kram passt.

© Leon Neal/​Getty Images

Brexit: May gegen die Abtrünnigen

Den Brexit will die britische Premierministerin nun erst Ende März in Gang setzen. Zunächst muss sich Theresa May um Schottland und Nordirland kümmern.

© Cathal McNaughton/​Reuters

Schottland: Von wegen Europaliebe!

Die Schotten stimmten gegen den Brexit. Doch die von den Nationalisten propagierte Verknüpfung von Europafreundlichkeit und Unabhängigkeitswillen verfängt immer weniger.

© Jeff J Mitchell/​Getty Images

Schottland: Bedingt bereit zur Unabhängigkeit

Vordergründig setzt die schottische Ministerpräsidentin auf eine Abspaltung von Großbritannien. Doch selbst echte Nationalisten sind sich nicht mehr sicher.

© Jeff J Mitchell - WPA Pool/​Getty Images

Brexit: Die Angst vor der schottischen Unabhängigkeit

Die Spitze der schottischen Nationalisten dämpft den Ruf nach einem zweiten Abspaltungsreferendum nach einem Brexit. Denn die Narben des ersten sind noch nicht verheilt.

© Jeff J Mitchell/​Getty Images

Schottland: Der langsame Abstieg der Nationalisten

Die schottischen Separatisten haben die Wahl zwar gewonnen, mal wieder. Aber nur auf den ersten Blick. Ihr Niedergang dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

Großbritannien: Definitely Maybe

Brexit? Ja ... nein ... vielleicht! Was haben die Briten ihren Politikern in den Regional- und Kommunalwahlen zu verstehen gegeben? Die Antworten sind quälend vage.

Großbritannien: Ausgang gleich Austritt?

Die Briten wählen nicht nur einen neuen Premierminister, sondern treffen auch eine Vorentscheidung über den Brexit – ihren möglichen Abschied von Europa.