: Software

© Jonas Opperskalski für DIE ZEIT

Westjordanland: Couchsurfen extrem

Im Westjordanland laden jüdische Siedler über ein Internetportal Urlauber zu sich nach Hause ein. Unsere Autorin testet die Gastfreundschaft hinter den Schlagbäumen.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Lyft: Der eine fährt, der andere wird reich

Der App-Taxidienst Lyft ist der größte Konkurrent von Uber und geht jetzt an die Börse. Was bedeutet das für einen Lyft-Fahrer und für einen Investor des US-Unternehmens?

© Ramon Haindl für DIE ZEIT

Luka Mucic: Sind Sie ein Jobkiller, Herr Mucic?

Der Finanzchef des Softwareunternehmens SAP ist gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Digitalisierung mache die Arbeitswelt effizienter und berge große Chancen.

© Christopher Mavrič für DIE ZEIT

Schwarmrobotik: Der Herr der Schwärme

Thomas Schmickl programmiert Roboterverbände und lässt Lebewesen und Maschinen miteinander kommunizieren. Sein Ziel: Eines Tages nicht mehr gebraucht zu werden.

© ZEIT-Grafik

Attentäter von Christchurch: Hier gibt es nichts zu sehen

Der Täter von Christchurch wollte, dass ihm möglichst viele Menschen beim Töten zuschauen. Ist sein Plan aufgegangen? Antworten aus Neuseeland, den USA und Europa

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Dieselskandal: US-Börsenaufsicht verklagt VW

Nach dem Vergleich mit dem Justizministerium droht VW in den USA neuer Ärger. Die Börsenaufsicht klagt wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Wertpapiergesetze.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.