: Sojus

Spektakel

Wieder einmal haben es die Sowjets geschafft, der Welt einen Vorsprung in der Weltraumtechnik zu suggerieren. Als am letzten Freitag das zehnte Raumschiff der Sojus-Serie gestartet war und sich die drei Kosmonauten anschickten, ihr Gefährt an den vier Tage zuvor auf eine Erdumlaufbahn geschickten Kunstmond "Saljut" zu koppeln, meinten die Spekulanten es genau zu wissen: Die Russen beginnen mit dem Bau einer Raumstation, eines fliegenden Observatoriums, wie es die NASA erst für 1973 geplant hat.