: Somalia

© Martin Valentin Fuchs für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Umyma El-Jelede: "Warum wurde mir das angetan?"

Umyma El-Jelede hilft Frauen, die Opfer weiblicher Genitalverstümmelung geworden sind, und kämpft gegen eine patriarchale Tradition. Als einzige Beraterin in Österreich.

© Andreas Tamme
Serie: Überland

Flüchtlinge: Ich schaffe das

Maria Lazer hilft Flüchtlingen. Ehrenamtlich, seit Jahren. Manche sagen: "Mama Maria". Andere enttäuschten sie so sehr, dass sie aufhören wollte. Warum tut sie das nicht?

© Lauren DeCicca/Getty Images

Hilfsorganisationen: Hey Big Spender!

Zum Jahresende spenden die Menschen in Deutschland am liebsten – besonders bei Katastrophen. Hilfsorganisationen wünschen sich, dass Spender langfristiger denken.

Flüchtlingsambulanz : Wann ist jemand krank?

Wer als jugendlicher Flüchtling nach Hamburg kommt, ist in Sicherheit. Das stimmt. Und es stimmt nicht. Die Ärzte der Flüchtlingsambulanz erfahren das auf drastische Art.

© STR/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Somaliland: Der Wahlkampf der Frauen

Bei den Wahlen in Somaliland ging es vor allem um den Ausbau der Demokratie. Parteipolitische Differenzen traten in den Hintergrund. Davon könnte Europa etwas lernen.

Operation Sophia: Auf Schleuserjagd

Vor Libyen kreuzt die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern". Sie soll Schleuser jagen, auf einem Gebiet so groß wie Deutschland. Von einer Mission, die einem Puzzle gleicht

© imago/ZUMA Pres

Flüchtlinge: Nur die Hoffnung bleibt

Seit die Balkanroute geschlossen ist, stranden viele Flüchtlinge in Serbien. In Auffanglagern werden sie notdürftig versorgt, bevor sie sich erneut auf den Weg machen.

© Mohamed Abdiwahab/AFP/Getty Images

Al-Shabaab: Vom Chaos genährt

Somalia gilt als Inbegriff eines gescheiterten Staates. In Jahrzehnten der Armut und Anarchie wurde die Al-Shabaab-Miliz groß. Sie ist auch ein gut zahlender Arbeitgeber.