: Sorgerecht

© Geoff McFetridge für DIE ZEIT

Trennung: Zusammen auseinander

Wer sich trennt, macht es sich zu einfach. Einfach? Unsere Autorin beobachtet Eltern, deren Familiensinn sogar eine Trennung überdauert. Viele Leser hat das interessiert.

© [M] Prost, Hoepfner für ZEIT ONLINE Fotos: Karolis Puidokas/unsplash.com/Eastnews/imago

Flucht aus Norwegen: Staatsaffäre um ein kleines Mädchen

Eine Frau flieht aus Norwegen, weil sie fürchtet, dass der Staat ihr das Kind wegnimmt. Polen, das fast nie Asyl gewährt, nimmt sie auf und löst eine Krise aus.

Sorgerecht: Mama + Papa = Feinde

Eine Liebe geht zu Ende, der Streit um den Sohn beginnt. Experten sagen aus. Schließlich verliert ein Junge seine Mutter. Ist das gutes Recht?

Doku "Achtzehn": Mädchen als Mütter

Die Filmemacherin Cornelia Grünberg begleitet vier junge Mütter in einem Langzeitprojekt. Der zweite Teil der Doku-Reihe zeigt den Kampf um Schulabschluss und Sorgerecht.

Scheidung: Das Recht der Väter

Im Kampf ums Kind haben auch unverheiratete Männer zunehmend gute Chancen. Mütter und Väter haben inzwischen meist beide das Sorgerecht.

Sorgerecht: Keine Gerechtigkeit für Väter

Väter sind in Deutschland immer noch benachteiligt, schreibt Leser Marc Köhlster. Daran könne auch der derzeitige Gesetzesentwurf für ledige Väter nichts ändern.

Väter: Das Sorgerecht, ein Bekenntnis zum Kind

Väter sollen endlich ohne Genehmigung der Mütter das Sorgerecht für ihre Kinder bekommen. Dass sie es erst beantragen müssen, ist richtig, kommentiert Parvin Sadigh.

Gesellschaft: Mehr Egoismus wagen!

Babyklappen, Sorgerecht, Pflegenotstand: Warum der Umgang mit Kindern und Alten in Deutschland nicht mehr selbstverständlich ist. Ein Kommentar von Ursula März