: Sozialdemokratie

© Michael Heck
Fünf vor acht

SPD: Ein Hoch auf die nationale Solidarität

Nach der Flüchtlingskrise hat die SPD genug von Globalisierung. Sie wendet sich der Klientel im eigenen Land zu – auf Kosten der Umwelt und des globalen Südens.

© Keystone-France/Gamma/Getty Images

SPD: Kritik von den Jusos ist nichts Neues

Die SPD ist seit 150 Jahren krisenerprobt, aber auch krisengeplagt. Immer wieder musste sie sich neu erfinden, mit Fragen ringen. Einige davon zerreißen sie noch heute.

© Gordon Welters/laif

Sozialdemokratie: Das Band zerreißt

Die Mittelschicht driftet auseinander. Und die SPD ist Opfer dieses epochalen gesellschaftlichen Umbruchs. Den europäischen Schwesterparteien ergeht es kaum besser.

© Lea Dohle
Serie: Servus Grüezi Hallo

21. Februar 2018: Den Kapitalismus überwinden!

In der Schweiz sind Sozialdemokraten linker als in Deutschland – und erfolgreicher. Und Wien könnte Vorbild beim Nahverkehr sein. Folge drei unseres transalpinen Podcasts

© Maja Hitij/Getty Images

SPD: Wie wäre es mit Sozialdemokratie?

Große Koalition oder Opposition? Längst geht es für die SPD um mehr. Es geht um die Frage, ob die Partei eine relevante politische Kraft in Deutschland bleibt.

Erster Weltkrieg: Wien 1918

Das letzte Kriegsjahr zehrt unerbittlich an der Residenzstadt der Habsburger. Als vor 100 Jahren die Republik ausgerufen wird, ist Wien eine ausgemergelte Metropole.

© Emmanuele Contini/NurPhoto/Getty Images
Serie: Idee für die Sozialdemokratie

Lars Klingbeil: Die Erneuerung der SPD muss beginnen

Eine digitale SPD könnte wieder Volkspartei sein, schreibt der designierte Generalsekretär in unserer Serie "Idee für die Sozialdemokratie". Was genau meint er damit?

SPD: Orientierungslos

Ein Parteichef, der nach dem Wahlkampf seine Themen entdeckt – und ein Rivale, der es auch nicht besser weiß: Die SPD ist in einem traurigen Zustand.

Serie: Dausend

Sozialdemokratie: Die märchenhafte SPD

Die Sozialdemokraten sind jetzt jünger und weiblicher. Wie sie auch noch menschlicher, seriöser und bodenständiger werden können

© Maja Hitij/Getty Images
Serie: Idee für die Sozialdemokratie

Sozialdemokratie: Die SPD muss jünger werden

Die deutsche Sozialdemokratie wird von Männern um die 60 dominiert. Um das zu ändern, sollte jeder Vierte in den Führungsgremien der Partei unter 35 Jahre alt sein.