: Soziale Netzwerke

© Jens Kalaene/dpa

Soziale Netzwerke: Das gute Internet

Das Internet stört: Es nervt die Leute, die Politiker, alle. Doch noch immer ist es auch Ort für Teilhabe, Aktivismus und Selbstfindung. Drei Menschen berichten.

© Composing: DZ (verwendetes Foto: Getty Images)

Selbstverletzungen: Süße, nicht schon wieder

Instagram ist eigentlich das Netzwerk der guten Laune. Aber unter Hashtags wie #ritzen oder #depression posten Tausende Teenager Fotos ihrer Selbstverletzungen. Warum?

© Sander de Wilde für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Věra Jourová: Die Freiheitskämpferin

Wenn sie Facebook schreibt, erhält sie immerhin eine Antwort: EU-Justizkommissarin Věra Jourová streitet für die Rechte der Bürger im Internet. Was kann sie ausrichten?

© Carolyn Kaster/AP/dpa

Facebook: Zwischen Zuckerbergs Zeilen

Nimmt Facebook bald Geld von Nutzern? Wären Datenschutzgesetze wie in Europa die Lösung aller Probleme? Fünf Erkenntnisse aus zehn Stunden im Kongress mit Mark Zuckerberg

© Zach Gibson/Getty Images

Mark Zuckerberg: Facebook – Kongress 2:0

Zweimal trat Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress auf. Zweimal wirkte er wie der Sieger. Wohl, weil er merkte: Vor der US-Politik muss er sich vorerst nicht fürchten.

Fancygrave/pexels.com (CC0)

YouTube: Ohnmächtig vor dem Bildschirm

Kein Videodienst hat so viel Macht wie YouTube. Doch je mehr Videos gelöscht werden, desto mehr Fehler treten auf. Das mussten zuletzt auch deutsche Aktivisten erfahren.

© Win McNamee/Getty Images

Mark Zuckerberg: Der Tag der Abrechnung

Der Facebook-Chef spricht erstmals vor dem US-Kongress über den Datenmissbrauch. Obwohl unkündbar, scheint Mark Zuckerberg zu ahnen: Jetzt geht es auch um seine Existenz.

© Michael Kohls für DIE ZEIT

Influencer: Die Einfluss-Reichen

Schwärmen, Schmollen, Schönreden: Sogenannte Influencer inszenieren ihr Leben im Internet und machen, nicht ganz beiläufig, Werbung. Entstanden ist eine neue Industrie.