© Emilio Naranjo/Reuters

Spanien: Neue Regierung, neues Land?

  • Ministerpräsident Mariano Rajoy wurde vom spanischen Parlament das Vertrauen entzogen – er wurde somit abgewählt. Bei einem Misstrauensvotum im Juni stimmten die Parlamentarierinnen und Parlamentarier gegen ihn.
  • Der Sozialist Pedro Sánchez ist damit seit dem 1. Juni neuer Regierungschef. Seine Partei hatte den Antrag für ein Misstrauensvotum gestellt. Er will soziale und gesellschaftliche Reformen für Spanien, regiert aber in einem Minderheitsbündnis.
  • Grund für das Misstrauensvotum war die Korruptionsaffäre der konservativen Partido Popular (PP), Rajoys Partei. 29 Vertreter der PP wurden wegen Korruption, Geldwäsche, Unterschlagung und illegaler Bereicherung verurteilt.
  • Rajoy trat auch von seiner Funktion als Parteivorsitzender der PP zurück. Sein Nachfolger ist Pablo Casado. Dieser könnte die konservative Partei weiter nach rechts führen und Spitzenkandidat bei den von Sánchez versprochenen Neuwahlen werden.
© Tim Langlotz für MERIAN

Alhambra: Ein Seufzer für die Alhambra

Blut und Tränen wurden für sie vergossen, vor ihrer Schönheit standen selbst Kanonen still. Eine Zeitreise zu den Anfängen der außergewöhnlichen Palastanlage von Granada

© dpa

Spanien: Konservative am Abgrund

Spaniens Premier Mariano Rajoy hat zahlreiche Krisen einfach abgewartet. Doch ein Misstrauensvotum wegen der Korruptionsaffäre seiner Partei könnte ihn jetzt stürzen.

© Stephanie F. Scholz für DIE ZEIT

Cum-Ex: Der Coup des Jahrhunderts

Ganz Europa wurde von Steuerräubern geplündert. Auch weil Deutschland die Partnerländer erst viel zu spät warnte, entstand ein Schaden von mindestens 55 Milliarden Euro.

© HBO/Christopher Raphael /Amazon Prime/Netflix /Manuel Fernandez-Valdez
Serie: Hildegard von Binge

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Oktober

Viel Neues zu sehen, allen voran Lena Dunhams "Camping" und Matthew Weiners "Romanoffs". Ferner laufen "4 Blocks II" und "Deutschland 86". Unsere Serientipps des Monats

Nordspanien: Schmutz und Hitze

© Alvaro Barrientos/AP/dpa

Holzkohle ist für viele eine Massenware aus dem Bau- oder Supermarkt. Doch wie wird sie eigentlich hergestellt? Bilder zeigen einige der letzten Köhler Nordspaniens.

© Samuel Hamen

Costa Brava: Ein langes Ausatmen

Auch an der Costa Brava ist leider nicht ewig Sommer. Aber bevor der Herbst wirklich anfängt noch einmal: blauer Himmel, blaues Meer und Postkartenidylle in Cadaqués.

© Frank Heuer/laif
Serie: Update

Barcelona: Gibt's hier noch was Neues?

Es gibt Städte, in die zieht es einen immer wieder. Obwohl man schon so oft da war, findet man jedes Mal Unbekanntes. Die neusten Entdeckungen aus Barcelona