: Staatsverschuldung

© Yevgen Timashov/​plainpicture

Schuldenstreit: Il conto per favore!

Die Rechnung, bitte! Gibt Italien den Euro auf, wird es für Deutschland teuer. Wie teuer genau? Das weiß niemand. Eine Übersicht über die wichtigsten Effekte

© Fabrice Coffrini/​AFP/​Getty Images

Schuldenstreit: Die EU weicht aus

Die finanzpolitischen Eskapaden der italienischen Regierung stürzen die EU in ein Dilemma: Pocht sie auf die Regeln, könnte das die radikalen Kräfte in Italien stärken.

© Lena Klimkeit/​dpa

EZB: Italien verspricht EU-Kommission Besserung

Nach einem Warnbrief von der EU hat Italiens Finanzminister angekündigt, die laufenden Ausgaben des Landes zu überprüfen. Konkrete Sparmaßnahmen nennt er jedoch nicht.

Konjunktur: Was der Weltwirtschaft blüht

Brexit, Handel, Schulden und mehr: Diese fünf Risiken gefährden im laufenden Jahr die Konjunktur. Wie groß ist die Unsicherheit wirklich?

Italien: Panik als Programm

Die italienische Regierung wird wenig tun, um die Märkte zu beruhigen. Denn die Unsicherheit hilft ihr, Europa unter Druck zu setzen. Dagegen gibt es ein Mittel.

Andreas Georgiou: War dieser Mann zu ehrlich?

Er sollte Griechenlands Staatsschuld korrekt berechnen. Nun wird der frühere Chef-Statistiker Andreas Georgiou mit Prozessen überzogen.

© REUTERS/​Stringer

China: Ein teuer erkaufter Aufschwung

Chinas Konjunktur zieht wieder an, auch dank staatlicher Investitionen. Viele Staatsunternehmen sind deswegen hoch verschuldet. Die Regierung in Peking will das ändern.

Handelsüberschuss: Böser deutscher Export

Nun erklärt auch der "Economist" den deutschen Handelsüberschuss zum großen globalen Problem. Dabei braucht die Weltwirtschaft eine Kraft, die nur langsam investiert.

Nächste Seite